Abo
  • Services:

21-Zoll-LCD mit CRT-ähnlicher Farbscala von LaCie

10-Bit-Gamma-Korrektur

LaCie hat ein vornehmlich für Grafiker konzipiertes 21-Zoll-Display vorgestellt, das nahezu die Farbskala von Röhrenmonitoren darstellen können soll. Der LaCie 321 arbeitet nach Herstellerangaben mit der "SA-Superfine"-TFT-Technologie und ist auch mit einem optionalen Farbkalibrator erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der LaCie 321 soll 72 Prozent der NTSC-Farbskala (Gamut) abdecken und besitzt eine 10-Bit-Gamma-Korrektur, während die meisten normalen Displays nur eine 8-bittige Gamma-Korrektur bieten. Die Reaktionsgeschwindigkeit wird mit 20 Millisekunden angegeben.

LaCie 321
LaCie 321
Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. Vector Informatik GmbH, Stuttgart

Das Display bietet ein Kontrastverhältnis von 500:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Einblickwinkel liegen in beide Hauptrichtungen bei 176 Grad. Das Gerät ist sowohl per VGA als auch DVI ansteuerbar.

Die Auflösung des 21,3-Zoll-Gerätes liegt bei 1.600 x 1.200 Pixeln. Es bietet sowohl eine Höhenverstellbarkeit als auch eine Hochkantfunktion und kann auch nach vorn und hinten geklappt werden. Eine Bildschirmhaube soll vor Fremdlicht-Einwirkungen schützen.

Das Gerät soll ab November 2004 für 1.700,- US-Dollar in den Handel kommen. Die Garantie läuft drei Jahre. Europäische Preise wurden nicht genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€
  3. 1,25€

:-) 24. Okt 2004

...stimmt, aber die Unterschiede zwischen den drei Kanälen (also die Chrominanz) ist bei...

Imion 24. Okt 2004

Gern geschehen. Ob das mit dem Grau jetzt so richtig sei mal dahin gestellt, schließlich...

:-) 24. Okt 2004

...bin doch immer unfreundlich :-) Die Wirkung von Blau im Schwarz war mir neu, kannte...

Imion 24. Okt 2004

Na, jetzt aba nicht unfreundlich werden. :-) Das K bei CMYK steht wie ':-)' bereits sagte...

:-) 24. Okt 2004

...ich bin beeindruckt, dass du das überhaupt hast lesen können... :-)


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /