Abo
  • Services:

Diesel treibt Handys und Notebooks an

Forscher sehen Diesel-Antrieb als Akku-Ersatz

US-Wissenschaftler arbeiten derzeit an kleinen Dieselturbinen, die sich in Notebooks oder Handys einbauen lassen, um mobile Geräte mit nachfüllbarer Energie zu versorgen. Damit würde man unabhängig von Steckdosen, indem Handy oder Notebook mit Diesel-Kraftstoff betankt werden, um sie mit Strom zu versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht von NewScientist.com wurden dazu erstmals Motor und Generator auf einer Siliziumschicht untergebracht, wobei auch das Problem der Energieausbeute gelöst wurde. Im Versuch wurde damit eine Leistung von 1,1 Watt erreicht, indem sich ein flacher Magnet mit bis zu 100.000 Umdrehungen pro Minute dreht und dabei alle 45 Grad die Polung wechselt.

Mit Hilfe dieser Technik könnte ein solcher Diesel-Antrieb nicht nur eine Alternative zu herkömmlichen Akkus sein, sondern steht auch in direkter Konkurrenz zu den langsam auf den Markt kommenden Brennstoffzellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand

MeMyselfAndI 30. Okt 2004

Nur weil ein Diesel keine Zündkerzen hat, bedeutet das noch lange nicht das er keinen...

MeMyselfAndI 30. Okt 2004

Jaein, je höher die Geschwindkeit desto höher auch der Luftwiederstand. E-Motoren dieser...

Dvorak 26. Okt 2004

Hmm ! Wenn die Drehzahl proportional zur Geschwindigkeit des Fahrzeuges ist, müßte dann...

Dvorak 26. Okt 2004

schau halt mal in ein buch. der flammpunkt ist die temperatur bei der genügend diesel...

MeMyselfAndI 25. Okt 2004

*seuftz* Der Vergleich mit der E-Lok hinkt immer noch sehr und der Vergleich mit der...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /