Abo
  • Services:

AOpen: Pentium-M-Mainboard auch für Europa

855GMEm-LFS soll ab November 2004 erhältlich sein

Das kürzlich von AOpen für Japan vorgestellte Mainboard 855GMEm-LFS wird auch in Europa auf den Markt kommen. Das Micro-ATX-Mainboard ist dank seines Sockel 479 für Intels stromsparende, aber dennoch leistungsfähige Pentium-M-Prozessoren ausgelegt und erlaubt deren Einsatz in herkömmlichen Desktop-PCs.

Artikel veröffentlicht am ,

Geeignet ist das 24 x 24 cm große Board für Pentium-M-CPUs mit Banias- und Dothan-Kern mit 400-MHz-Systembus. Als Chipsatz kommt Intels 855GME/ICH4-M-Kombination zum Einsatz. Über seine zwei DIMM-Steckplätze lassen sich bis zu 2 GByte DDR333-SDRAM (PC2700) einstecken. Wem Intels Onboard-Grafik nicht ausreicht, kann über den AGP-4X-Steckplatz auch eine Grafikkarte nachrüsten. Weiterhin gibt es drei PCI-Steckplätze.

855GMEm-LFS
855GMEm-LFS
Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck
  2. dc-ce rz-beratung GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Das 855GMEm-LFS verfügt über einen IDE-Controller (ATA100), zwei Serial-ATA-Anschlüsse (Promise-Controller mit RAID 0 oder 1), sechs USB-2.0-Ports, einen Firewire-400-Anschluss (IEEE 1394), zweimal Gigabit-Ethernet (Dual Marvell Gigabit PCI LAN Chip) und einen Raumklang-Soundchip (Realtek AC'97) inkl. SPFIF-Ausgang.

Das Award-BIOS des Pentium-M-Mainboards lässt sich per "EzWinFlash BIOS" auch direkt aus Windows aktualisieren, ohne dazu ins BIOS gehen zu müssen.

Die ersten Mainboards des Typs 855GMEm-LFS sollen in Europa im November 2004 auf den Markt kommen. Gegenüber Golem.de gab AOpen einen voraussichtlichen Preis von zwischen 200,- und 250,- Euro an. Genaueres könne erst mitgeteilt werden, wenn das Retail-Paket zusammengestellt ist. Dieses soll definitiv einen Pentium-M-tauglichen CPU-Kühler enthalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G703 für 66€ und Fallout 4 für 9,99€)
  2. 148,60€ (Vergleichspreis 159,99€)
  3. 141,60€ (Vergleichspreis 163,85€)
  4. 4€

Hatschi 24. Okt 2004

http://xtremesystems.org/forums/showthread.php?s=560f820aaa4514fa924469d864d78fca&p...

Hatschi 24. Okt 2004

lol. Ihr modifiziert eure AMD XP-M, damit ihr an einen Pentium M dran kommt. Das ist das...

Vigilance 24. Okt 2004

Wenn du alle Beiträge gelesen hättest wüstetst du, dass jemand sich fragte ob es Mobiles...

Alex 23. Okt 2004

Was hat das damit zu tun, dass es ein Mainboard für Pentium M gibt?!?

yolric 23. Okt 2004

Lese und Staune: http://myplc.com/sony/docs/amd_processor_reference.html Ich selbst habe...


Folgen Sie uns
       


God of War - Interview mit Cory Barlog (Gamescom 2018)

Cory Barlog spricht auf der Gamescom 2018 darüber, wie viel von seinem Privatleben in das Actionspiel geflossen ist.

God of War - Interview mit Cory Barlog (Gamescom 2018) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /