Abo
  • Services:

TI stellt Fernseh-Chip fürs Handy vor

Unterstützung für offene Standards DVB-H und ISDB-T

Digitales Fernsehen auf dem Handy scheint zumindest die Hersteller zu beflügeln, auch wenn den Fernsehsendern noch nicht ganz klar ist, wie die aufs Handy-Display anzupassenden Aussendungen finanziert werden sollen. Um überhaupt die nötige technische Voraussetzung zu schaffen, um Handys fernsehtauglich zu machen, hat nun auch Texas Instruments mit "Hollywood" eine entsprechende Lösung vorgestellt: den laut Hersteller ersten Ein-Chip-Digital-TV-Empfänger fürs Handy.

Artikel veröffentlicht am ,

"Hollywood"(Codename) ist eine Ergänzung für TIs OMAP-Multimedia-Prozessoren für mobile Endgeräte. TI hat sich dabei auf den für Europa entwickelten und voraussichtlich auch für die USA interessanten Standard "Digital Video Broadcasting - Handheld" (DVB-H) sowie die japanische Spezifikation "Integrated Services Digital Broadcasting - Terrestrial" (ISDB-T) beschränkt - in proprietären Standards sieht der Chiphersteller keine Zukunft. DVB-H und ISDB-T bieten bei handytauglicher Auflösung 24 bis 30 Bilder pro Sekunde, während derzeit Video-Streams über Handy-Netze eher bei 1 bis 15 Bildern/s herumdümpeln.

"Hollywood" kombiniert Tuner, OFDM-Demodulator und Channel-Decoder-Prozessor auf einem in 90-nm-Prozesstechnik gefertigten Chip. Dieser bringt eine Schnittstelle zum Anschluss an TIs OMAP-Prozessoren mit sich. Zwar wird TI erst im Jahr 2006 Muster an Handy-Hersteller liefern, doch vor 2006/2007 startet der Markt für Handy-Fernsehen sowieso nicht. Derzeit laufen in den USA, Europa, Japan und weiteren Regionen die ersten Feldtests.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Gromit 28. Okt 2004

"Handy mit DVB-T-Tuner" funktioniert leider nicht, da das Teil zu viel Strom zieht. Dann...

Ramon 21. Okt 2004

Und die GEZ freut sich ;-)

takeaway 21. Okt 2004

Fernsehen auf Handy wird sich nur mit bestehenden Netzen realisieren lassen da dei...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /