Abo
  • Services:

Samsung zeigt Handy mit 5-Megapixel-Digitalkamera

Samsungs SCH-S250 mit 92 MByte Speicher, TV-Ausgang und MP3-Player

Mit dem SCH-S250 stellt Samsung erstmals ein Mobiltelefon mit integrierter 5-Megapixel-Kamera vor, das nach Ansicht der Koreaner eine Mittelklasse-Digitalkamera ersetzen kann. Für eine möglichst beeindruckende Bildanzeige wurde dem Handy ein TFT-Display mit maximal 16,7 Millionen darstellbaren Farben spendiert.

Artikel veröffentlicht am ,

SCH-S250
SCH-S250
Die im SCH-S250 enthaltene Digitalkamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln gestattet neben der Fotoaufnahme zudem das Aufzeichnen von Videoclips in QVGA-Auflösung. Samsung liefert das Mobiltelefon mit 92 MByte Speicher aus, worin sich bis zu 25 Fotos in höchster Auflösung abspeichern lassen. Mittels RS-MMC-Steckplatz lässt sich der Speicher bei Bedarf ergänzen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

SCH-S250
SCH-S250
Ein Schiebemechanismus schützt die Kameralinse bei Nichtbenutzung vor Verschmutzungen oder Beschädigungen, was dem Gehäuse zugleich die Anmutung einer normalen Digitalkamera verleiht. Der 5-Megapixel-Sensor im Handy ist das Resultat aus einer Zusammenarbeit von Samsung und dem japanischen Kamerahersteller Asahi Pentax und liefert eine minimale Verschlusszeit von 1/1000 Sekunde.

SCH-S250
SCH-S250
Im SCH-S250 entschied sich Samsung für ein TFT-Display, das bei einer Auflösung von 240 x 360 Pixeln bis zu 16,7 Millionen Farben darstellt. Zudem lassen sich Fotos und Videomaterial über den TV-Ausgang auf einem handelsüblichen Fernseher betrachten. Das 115 x 49,5 x 18,5 mm messende und 116 Gramm wiegende Handy verfügt außerdem über einen MP3-Player, hat einen Infrarot-Anschluss, aber keine Bluetooth-Funktion. Samsung hat bereits angekündigt, dass der Nachfolger vom SCH-S250 zusätzlich mit optischem Zoom ausgestattet sein wird.

Samsung will das SCH-S250 in Korea bereits Ende Oktober 2004 zum Preis von umgerechnet 875,- US-Dollar auf den Markt bringen. Ob das CDMA-Mobiltelefon in einer GSM-Ausführung auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

jonas 05. Apr 2005

he ich habe jetzt da eine frage :Wann kommt dieses Ding den jetzt eigenrlich in der...

ThadMiller 25. Okt 2004

Geil wär das ja schon. Bis zu einem bescheidenen Grad ist es auch schon möglich...

Neo 22. Okt 2004

Jetzt müsten nur noch die Frauen schön sein, dann würde ich es mir überlegen.. ;-)

Species8372 22. Okt 2004

nbk = neues bescheuertes Kürzel da wärst jetzt nicht draufgekommen, was :-)

Fredderick 22. Okt 2004

Hi wissenschaftler haben unlängst einen Algoritmus vorgestellt mit dem das wirklich...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /