Abo
  • Services:

Samsung zeigt Handy mit 5-Megapixel-Digitalkamera

Samsungs SCH-S250 mit 92 MByte Speicher, TV-Ausgang und MP3-Player

Mit dem SCH-S250 stellt Samsung erstmals ein Mobiltelefon mit integrierter 5-Megapixel-Kamera vor, das nach Ansicht der Koreaner eine Mittelklasse-Digitalkamera ersetzen kann. Für eine möglichst beeindruckende Bildanzeige wurde dem Handy ein TFT-Display mit maximal 16,7 Millionen darstellbaren Farben spendiert.

Artikel veröffentlicht am ,

SCH-S250
SCH-S250
Die im SCH-S250 enthaltene Digitalkamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln gestattet neben der Fotoaufnahme zudem das Aufzeichnen von Videoclips in QVGA-Auflösung. Samsung liefert das Mobiltelefon mit 92 MByte Speicher aus, worin sich bis zu 25 Fotos in höchster Auflösung abspeichern lassen. Mittels RS-MMC-Steckplatz lässt sich der Speicher bei Bedarf ergänzen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

SCH-S250
SCH-S250
Ein Schiebemechanismus schützt die Kameralinse bei Nichtbenutzung vor Verschmutzungen oder Beschädigungen, was dem Gehäuse zugleich die Anmutung einer normalen Digitalkamera verleiht. Der 5-Megapixel-Sensor im Handy ist das Resultat aus einer Zusammenarbeit von Samsung und dem japanischen Kamerahersteller Asahi Pentax und liefert eine minimale Verschlusszeit von 1/1000 Sekunde.

SCH-S250
SCH-S250
Im SCH-S250 entschied sich Samsung für ein TFT-Display, das bei einer Auflösung von 240 x 360 Pixeln bis zu 16,7 Millionen Farben darstellt. Zudem lassen sich Fotos und Videomaterial über den TV-Ausgang auf einem handelsüblichen Fernseher betrachten. Das 115 x 49,5 x 18,5 mm messende und 116 Gramm wiegende Handy verfügt außerdem über einen MP3-Player, hat einen Infrarot-Anschluss, aber keine Bluetooth-Funktion. Samsung hat bereits angekündigt, dass der Nachfolger vom SCH-S250 zusätzlich mit optischem Zoom ausgestattet sein wird.

Samsung will das SCH-S250 in Korea bereits Ende Oktober 2004 zum Preis von umgerechnet 875,- US-Dollar auf den Markt bringen. Ob das CDMA-Mobiltelefon in einer GSM-Ausführung auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)

jonas 05. Apr 2005

he ich habe jetzt da eine frage :Wann kommt dieses Ding den jetzt eigenrlich in der...

ThadMiller 25. Okt 2004

Geil wär das ja schon. Bis zu einem bescheidenen Grad ist es auch schon möglich...

Neo 22. Okt 2004

Jetzt müsten nur noch die Frauen schön sein, dann würde ich es mir überlegen.. ;-)

Species8372 22. Okt 2004

nbk = neues bescheuertes Kürzel da wärst jetzt nicht draufgekommen, was :-)

Fredderick 22. Okt 2004

Hi wissenschaftler haben unlängst einen Algoritmus vorgestellt mit dem das wirklich...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /