Abo
  • Services:

Logitech: Rekordumsatz trotz sinkender OEM-Umsätze

Gewinn und Umsatz im zweiten Quartal 2005 auf Rekordniveau

Logitech meldet für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2005 Umsatz und Gewinn auf Rekordniveau. Der Umsatz legt von 294 Millionen US-Dollar im Vorjahr um 12 Prozent auf 330 Millionen US-Dollar zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Betriebsgewinn stieg auf 29,6 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Reingewinn legte im zweiten Quartal um 23 Prozent von 21,2 Millionen US-Dollar auf 26 Millionen US-Dollar zu.

Dank starker Umsätze bei kabellosen Mäusen und Cordless Desktops, Spielsteuerungen für PCs und Konsolen sowie bei Webcams konnte Logitech die Einzelhandelsumsätze im Vergleich zum Vorjahresquartal um 22 Prozent steigern. Die OEM-Umsätze des Unternehmens sanken erwartungsgemäß um 24 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum, der noch Teil eines sich über mehrere Quartale erstreckenden Umsatzanstiegs mit Sony im Bereich Spielsteuerungen für Konsolen war.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. 8,88€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Suchender 22. Okt 2004

Wo sind hier IT-Profis ???

mein name 22. Okt 2004

IT-Profis != BWL-Profis bewahrheitet sich leider immer wieder, aber was soll's ...

Heinz 21. Okt 2004

les halt mal die pressemitteilung... ... For the full Fiscal Year 2005, ending March 31...

Baum 21. Okt 2004

Sicher ist es ein Fehler: Geschäftsjahr 2005 bedeutet nichts anderes als die...

Heinz 21. Okt 2004

Geschäftsjahre müssen nich gleich dem Kalenderjahr entsprechen!


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /