Abo
  • Services:

Plasma-TV mit 1,55 Metern Bilddiagonale von Pioneer (Update)

Auslieferung im November 2004

Pioneer hat einen Plasma-Fernseher mit einer enormen Bildschirmdiagonale von 1,55 Metern bzw. 61 Zoll vorgestellt. Das PDP-615EX getaufte Riesendisplay soll nicht nur für Heimkino-Abende, sondern auch für den Einsatz als PC-Monitor geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit seiner WXGA-Auflösung (1.365 x 768 Pixel) kann der 16:9-Plasma-Fernseher auch HDTV-Inhalte bis 720p bzw. 1080i (nur skaliert) darstellen. Eine hochauflösende, digitale Videoquelle wird mittels HDMI angeschlossen und bis zu zwei analoge hochauflösende Quellen per Komponenteneingang (Cinch/BNC). Mittels VGA-Eingang lassen sich auch Computer anschließen. Geräte mit Standardauflösung (SDTV) können über normale analoge (S-)Video-Anschlüsse genutzt werden. Es lassen sich maximal zwei Bilder gleichzeitig darstellen, entweder per Bild-in-Bild-Funktion oder parallel in gleicher Größe.

PDP-615EX
PDP-615EX
Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Pioneers PDP-615EX soll trotz seiner Größe nur 12,6 cm tief sein, das mit schwarzem Gehäuse (150,2 x 91,2 x 12,6 cm) versehene Gerät wiegt 68 kg. Im eingeschalteten Zustand benötigt der Fernseher 540 Watt, im Stand-by-Modus 1,3 Watt.

Der Plasma-Fernseher PDP-615EX soll ab November 2004 für rund 15.000,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  3. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)

Heilpraktiker 23. Okt 2004

Solange die Gefahren nicht vollständig von einer unabhängigen Institution untersucht...

Geber 22. Okt 2004

jep, ich auch. Heise dagegen kann man echt vergessen. Weiter so! PS: Wenn jetzt noch die...

Geber 22. Okt 2004

und wenn das nicht merkst bricht vielleicht auch noch der Warpkern. ^^

Georg 22. Okt 2004

Wehe, das Teil hat ein Leck und Plasma tritt aus. Dann aber gute Nacht! Da möchte ich...

D/\RK 22. Okt 2004

seh ich auch so ^^


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /