Abo
  • IT-Karriere:

Bericht: T-Online will iPod Konkurrenz machen

T-Online würde gern Musik für den iPod verkaufen

Mit Musicload.de bietet T-Online eines der größten legalen Download-Angebote für Musik in Deutschland an. Im Gegensatz zum Konkurrenten Apple hat man aber kein eigenes Abspielgerät wie den iPod am Markt. Dies soll sich nun offenbar ändern, berichtet die Financial Times Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Man spreche derzeit mit einem asiatischen Hersteller, um ein Abspielgerät unter der eigenen Marke Musicload.de auf den Markt zu bringen, zitiert die FTD T-Online-Vorstand Burkhard Graßmann. Dieser sieht den eigenen Shop im Übrigen mittlerweile, was die verkauften Titel angeht, auf Platz eins, Apples iTunes sei auf Platz zwei zurückgefallen, heißt es in dem Bericht.

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Laut FTD rechnet Graßmann für Ende 2004 mit einem Absatz von 500.000 Titeln via Musicload, 2005 könne T-Online die Marke von einer Million Titel pro Monat erreichen.

Apples zugeknöpfte Art sei in gewisser Weise eine Bremse für die Marktentwicklung, so Graßmann gegenüber dem Blatt. Statt eines eigenen Gerätes würde Graßmann lieber das Musikformat von Apple lizenzieren, um auch Musik für den iPod verkaufen zu können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. 2,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

Chris 21. Okt 2004

genauer gesagt: mpeg2 (mp3 = layer3, aac = aac - könnte layer4 genannt werden...

Sven Janssen 21. Okt 2004

AAC ist nicht einmal propritär, sondern die Eeiterentwicklung von mp3 -> mp4. Nur die...

Chris 21. Okt 2004

Statt eines eigenen Gerätes würde Graßmann lieber das Musikformat von Apple lizenzieren...

Original-Apfel 21. Okt 2004

ja nicht nur das, sondern dann auch behaupten die anderen, die die idee zuerst hatten...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /