Abo
  • Services:
Anzeige

Papierdünne Displays von Bridgestone

Reifenhersteller will Massenproduktion schon 2005 beginnen

Der Reifenhersteller Bridgestone will offenbar in Zukunft auch Displays bauen. Dazu hat das Unternehmen eine Technik entwickelt, die es erlauben soll, papierdünne Displays zu fertigen. Bereits 2005 will man mit der Massenproduktion starten, berichtet die japanische Zeitung Nihon Keizai Shimbun.

Bridgestone nutzt dabei weiße und schwarze Polymer-Partikel mit einem Druchmesser von rund 10 Mikron, die zwischen einem Glas- oder Plastiksubstrat eingeschlossen sind. Diese sollen sich im Vergleich zu LCDs mit einem sehr einfachen elektronischen Mechanismus kontrollieren lassen, um Schwarz-Weiß-Bilder zu erzeugen, heißt es in dem Bericht.

Anzeige

Da die angezeigten Grafiken auch ohne Strom erhalten bleiben, soll der Stromverbrauch der Displays deutlich geringer ausfallen als bei herkömmlichen LCD-Panels. Ein erstes Display mit einer Diagonale von 4,5 Zoll soll an ein europäisches Unternehmen verkauft werden, das dies in elektronischen Preisschildern einsetzen will. Diese sollen neben Namen und Preis der Produkte auch Bilder und zusätzliche Produktinformationen anzeigen können.

Das gesamte Display soll bei Verwendung von Glassubstrat rund 1 mm dick sein und zu ähnlichen Preisen verkauft werden wie Monochrom-LCDs, die heute in elektronischen Preisschildern zum Einsatz kommen. Ende 2005 will Bridgestone dann auch Displays mit Plastiksubstrat fertigen können. Diese sollen dann nur noch etwa 0,25 mm dick sein. Auch farbige Versionen und noch dünnere Displays sind geplant.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 01. Dez 2004

Nach der aktuellen Ölkrise denkt man im übrigen wieder drüber nach, NEUE Zechen...

:-) 27. Okt 2004

Ist ja schon alles angekündigt... :-) Fenster zeigen auf Knopfdruck ein Bild. So kannst...

Bitlord 27. Okt 2004

denkt positiv hätte nix gegen ne "Fototapete" mit bewegten bildern würd dann meinen...

Erst... 22. Okt 2004

Brigdestone ist bekannt für seine Reifen. Es ist aber ein Monsterkonzern mit...

Rainer Haessner 21. Okt 2004

N. T.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  4. TenneT TSO GmbH, Dachau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Danke für die Offenlegung

    tbxi | 00:35

  2. Re: Illegal

    freebyte | 00:27

  3. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    stan__lemur | 00:17

  4. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    freebyte | 00:15

  5. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    stan__lemur | 00:06


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel