Abo
  • Services:

Kostenloser Taschenrechner-Ersatz von Microsoft (Update)

Taschenrechner mit Maßeinheiten-Umrechnung und wissenschaftlichen Funktionen

Microsoft stellt für Windows XP sowie Server 2003 einen aufgebohrten Taschenrechner kostenlos zur Verfügung, der wissenschaftliche Funktionen bietet und eine Vielzahl an Maßeinheiten umrechnen kann. Auch eine Währumgsumrechnung ist integriert, die zumindest von Euro-Währungen aus in zahlreiche andere Währungen umrechnen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Rechner Plus
Rechner Plus
Der von Microsoft als Rechner Plus bezeichnete Taschenrechner bietet drei Bedienebenen und damit eine mehr als der Rechner, der mit dem Betriebssystem ausgeliefert wird. Neben der Standardansicht gibt es eine Darstellung mit wissenschaftlichen Funktionen sowie eine Umrechnungsansicht. Letztere konvertiert etwa Längen, Gewichte, Temperaturen, aber auch Flächen sowie Energie- und Leistungseinheiten auf Knopfdruck.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH, Sankt Johann

Rechner Plus
Rechner Plus
Auch eine Währungsumrechnung ist enthalten, die allerdings nur vom Euro aus in beliebige andere Währungen umrechnen kann. Ansonsten werden nur europäische Währungen als Quelle aus der Euro-Zone berücksichtigt, die seit der Euro-Umstellung nicht mehr verwendet werden. Der Taschenrechner erhielt ein neues Skin, was sich auf Wunsch wieder abstellen lässt, so dass das alte Design zum Vorschein kommt.

Rechner Plus
Rechner Plus
Der aus dem normalen Windows-Taschenrechner bekannte wissenschaftliche Modus ist auch in Rechner Plus enthalten. Er unterstützt die vier Zahlensysteme dezimal, hexadezimal, oktal sowie binär und kann Berechnungen in den Winkeleinheiten Altgrad (DEG), Grad (GRA) sowie Bogenmaß (RAD) durchführen. Zudem bietet er die wissenschaftlichen Standardoperationen, um entsprechende Berechnungen durchführen zu können.

Microsoft bietet Rechner Plus ab sofort in deutscher Sprache kostenlos für Windows XP und Server 2003 zum Download an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. 18,99€
  3. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

Fräger 27. Okt 2004

http://test.de

Veterinär UAC 23. Okt 2004

Und es ist eine kleine Kommandozeile eingebaut :)

BkH 22. Okt 2004

Mal abgesehen von der zarten Kritik an Windows XP, hat er natürlich vollkommen recht: Ein...

sera 21. Okt 2004

Kann man inzwischen eigenltich eine Aufgabe komplett eingeben und die dann ausrechnen...

Der mit jaja tanzt 21. Okt 2004

Im Grunde kann man diese Gängelung als Eingeständnis von Microsoft ansehen, das Ihre...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /