Abo
  • Services:

Sony-Subnotebook mit 10,6-Zoll-Breitbild-Display

Mit auf 1,1 GHz getaktetem Intel Pentium M Ultra-Low Voltage Prozessor

Die VAIO-Familie von Sony hat mit dem VGN-T1 Zuwachs bekommen. Das Subnotebook ist mit einem auf 1,1 GHz getakteten Intel Pentium M Ultra-Low Voltage Prozessor (733) ausgestattet, der besonders stromsparend ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Neues Sony-Subnotebook
Neues Sony-Subnotebook
Das Notebook verfügt über ein 10,6 Zoll großes Breitbilddisplay mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Das T1 soll nach Angaben des Herstellers bis zu sieben Stunden mit dem Akku durchhalten, bevor es zurück an die Steckdose muss.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Das VAIO VGN-T1 kommt mit 512 MByte DDR SDRAM PC 2700 (maximal 1 GByte) und einer Festplatte, die eine Kapazität von 40 GByte aufweist. Für die Grafik sorgt der Intel 855GME, der bis zu 64 MByte des Hauptspeichers abknapsen kann. Das Centrino-Notebook ist mit WLAN 802.11b/g sowie Bluetooth ausgestattet und zudem mit einem auf Plus- und Minus-Medien mit jeweils 4facher Geschwindigkeit brennenden Multiformat-DVD-Laufwerk versehen.

VAIO VGN-T1
VAIO VGN-T1
Mit fünf Funktionstasten kann der Anwender die Wiedergabe von DVDs, Musik und Videos steuern. Drei weitere Tasten dienen zur Klangregelung, unter anderem für die Anpassung an verschiedene Klangfarben.

Das VAIO VGN-T1 bringt es gerade einmal auf ein Gewicht von 1,38 Kilogramm. Ein PC-Card-Slot für Karten des Typs I oder II ist ebenso vorhanden wie ein Memory-Stick-Steckplatz für Standard-/Duo und Memory Stick Pro. Mit den drei USB-2.0-, einer Firewire400- sowie VGA-, Drucker- und einer Modem- und Netzwerk-Schnittstellen kann man das Gerät auch an reichlich Peripherie anschließen.

VAIO VGN-T1
VAIO VGN-T1
Ein reichhaltiges Softwarepaket wird mitgeliefert. Es besteht aus Windows XP Professional, Adobe Photoshop Elements 2.0, Adobe Premiere Standard, WinDVD 5.0, Microsoft Works 7.0, Norton Internet Security 2004. Adobe Acrobat Elements 6.0, Adobe Photoshop Album Starter Edition 2.0 SE, Norton Password Manager 2004 sowie einiger Sony-Software zum DVD-Brennen und Musikabspielen.

Das Sony VAIO Notebook VGN-T1 misst 27,2 x x 20,5 x 2,5 bis 3,4 cm soll ab sofort für 2.299,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

MFK 21. Okt 2004

Das TR war IMHO nicht sonderlich gelungen, das T1 ist dagegen von den Massen...

Lumen 21. Okt 2004

Hab ich irgendwas verpasst, oder bauen die so lustige Maße?? Das Ding ist grademal 3cm...

DrupaBaby 21. Okt 2004

sehe ich das richtig, dass der hauptunterschied die etwas dünnere bausweise und die...

Alienn 21. Okt 2004

Da musst du auch die TR Serie anschauen. Das ist die VGN Serie. Ich glaube Du willst Dir...

DrupaBaby 21. Okt 2004

...aus den Vorgänger TR Subnotebooks, die fand ich immer recht cool.


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /