• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu - The Warty Warthog Release

Debian-basierte Linux-Distribution soll alle sechs Monate erscheinen

Die auf Debian basierende freie Linux-Distribution Ubuntu ist in ihrer ersten stabilen Version erschienen: Ubuntu 4.10 alias "The Warty Warthog Release". Ubuntu verspricht regelmäßige Veröffentlichungen und eine einfache Installation, beschränkt sich aber auf drei Architekturen und eine begrenzte Auswahl an Software-Paketen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Projekt war zunächst unter "no-name-yet.com" beheimatet. Der Name Ubuntu kommt aus dem Afrikanischen und bedeutet so viel wie "Menschlichkeit gegenüber anderen". Entsprechend ist Ubuntu eine freie Distribution samt Applikationen, ähnlich wie auch Debian, auf dem Ubuntu aufbaut.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf

Ubuntu will aber im Gegensatz zu Debian mit einem festen Release-Zyklus aufwarten: Es soll alle sechs Monate eine neue Version veröffentlicht werden. Sicherheitsupdates sollen für jedes Release über einen Zeitraum von 18 Monaten angeboten werden. Die aktuelle Version 4.10 alias "The Warty Warthog Release" oder kurz "Warty" kann auch kostenlos auf CD angefordert werden.

Ubuntu kommt in Form eines einzelnen ISO-Image mit ausgewählten Paketen und hält weitere Pakete online zur Installation bereit. Neben x86 und AMD64 wird auch IBMs PowerPC als Hardware-Plattform unterstützt. Mit dabei ist unter anderem Software wie Gnome 2.8, der Web-Browser Firefox 0.9, die Groupware Evolution 2.0 und die Office-Anwendung OpenOffice.org 1.1.2. Als X-Server kommt ein gepatchtes XFree86 4.3 zum Einsatz, in der kommenden Version im April 2005 soll aber auf X.org gewechselt werden.

Ubuntu Warty kann von ubuntulinux.org heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Thomas 26. Okt 2004

Warum so kompliziert? wget -c http://source.rfc822.org/pub/mirror/releases.ubuntu.com/4...

Hoher Priester 21. Okt 2004

Hallo! Wer steht denn genau hinter Ubuntu? Mich würde die Distri auch interessieren, die...

*v* 21. Okt 2004

Danke, das musste mal gesagt werden. Ubuntu ist tatsächlich eine Linux-Distribution, bei...

MaX 21. Okt 2004

Leider kann man bei der installation keine NTFS Partitionen verkleinern. :-( Also muss...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /