Abo
  • Services:

Intel: Schneller Pentium M auch für Desktops

Pentium M Prozessor 765 läuft mit 2,1 GHz

Mit dem Pentium M Prozessor 765 stellt Intel einen schnellen Notebook-Prozessor für Centrino-Systeme vor. Gefertigt wird der Mobil-Prozessor in Intels 90-Nanometer-Technik. Intel bietet den Prozessor auch in einer Boxed-Version über den Handel an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Prozessor basiert auf dem Dothan-Kern, läuft mit einer Taktfrequenz von 2,1 GHz und verfügt über einen integrierten Level-2-Cache von 2 MByte. Er verfügt wie die übrigen Dothan-Chips über einen optimierten Systembus mit 400 MHz und unterstützt Intels Stromspartechnik SpeedStep.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck
  2. dc-ce rz-beratung GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Die Intel-Pentium-M-Prozessoren bilden gemeinsam mit den Chipsätzen der Familie 855 sowie den WLAN-Karten "Intel PRO/Wireless" die Centrino-Plattform.

Mit dem Pentium M 765 liefert Intel einen weiteren Notebook-Prozessor auch in einer "boxed"-Version aus. Auf Grund der Stromsparfunktionen eignet sich die CPU speziell für leise und sehr kompakte Systeme, entsprechende Mainboards vorausgesetzt.

Der Pentium M 765 soll bei einer Abnahme von 1.000 Stück jeweils 637,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. ab je 2,49€ kaufen

mein name 22. Okt 2004

das ein P-M bei gleichem takt einen C3 locker abhängt ist hinlänglich bekannt...

Soweto 21. Okt 2004

Für "deine" Anforderungen vielleicht ... o_O

Schubidu 21. Okt 2004

Bei mir läuft noch ein Athlon 1600+... völlig ausreichend....

Dumdidum 21. Okt 2004

Um C&Q nutzen zu können musst du aber die 939 Sockel-Unverschämtteuerversion kaufen...

Gonzo 21. Okt 2004

Unser Bios konnte das. Da kann man einfach einstellen ob er Speedstep nutzen soll oder...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /