Abo
  • Services:

Europäische Soyo-Kunden weiterhin ohne Support

CiTech sieht Verhandlungen gefährdet

Eigentlich wollte die CiTech GmbH die Geschäfte der eingestellten deutschen Niederlassung des chinesischen Mainboard-Herstellers Soyo weiterführen. Seit August 2004 sind die Verhandlungen laut CiTech aber nicht vorangegangen, da Soyo die Garantieleistungen nicht direkt in Europa, sondern aus Taiwan bieten will.

Artikel veröffentlicht am ,

CiTech will in langen Verhandlungen verschiedene Vorschläge zur Sanierung des europäischen Absatzmarktes vorgelegt haben, bisher sei aber keine Einigung möglich gewesen. Hauptgrund hierfür sei die anhaltende Weigerung von Soyo, einem Konzept zur Sicherung der Garantieansprüche seiner Kunden zuzustimmen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Next Level Integration GmbH, Leipzig, Köln, Rostock

"So wird den europäischen Kunden wohl künftig nur noch der Weg zum Servicecenter in China bleiben. Sicher werden die hohen Versandkosten und die Garantiebearbeitungszeit von über drei Monaten das Ansehen des Mainboard-Herstellers in Europa nicht gerade steigern", macht CiTech seiner Enttäuschung in einer Pressemitteilung Luft.

Auf Grund fehlender Produktionskapazitäten habe Soyo gegenüber CiTech zudem keine Aussage über die Produktverfügbarkeit machen können. Dennoch zeigt sich CiTech bemüht, im Interesse der Kunden der ehemaligen Soyo Deutschland GmbH, zu einer Einigung mit der Soyo Computer Inc. zu kommen - sieht aber eigentlich keine großen Chancen mehr dafür. Solange keine Einigung erfolgt, könnten Garantieansprüche aber nur direkt bei der Soyo Computer Inc (USA) oder Soyo LLC in Taiwan geltend gemacht werden.

Wenig ermutigend klingt allerdings CiTechs Einschätzung der Lage von Soyo: Der einst große taiwanesische Soyo-Mutterkonzern ist auf Grund wegbrechender Mainboard-Fabrikanten ins Straucheln geraten. Daraus resultierende anhaltende Lieferprobleme und das Fehlen einer klaren Firmenpolitik hätten zu weiteren Entlassungen geführt. Nun seien in Taiwan nur noch rund zehn Mitarbeiter beschäftigt, darunter auch Andy Cheu, der bis vor einigen Wochen noch als Geschäftsführer bei Soyo Deutschland GmbH tätig war.

Lediglich der US-Niederlassung Soyo Computer Inc. soll es noch einigermaßen gut gehen, weil diese sich nicht nur auf Mainboards konzentrierte, sondern auch andere Hardware vertreibt. Selbst die Soyo Computer Inc. verkaufe laut CiTech nur noch Mainboard-Bestände ab - die Mainboard-Produktion werde auf Industrie-Mainboards und entsprechende Nachfrage beschränkt.

Diejenigen europäischen Händler, die noch Soyo-Boards auf Lager haben, scheinen also auf Grund der unsicheren Garantiesituation gezwungen zu sein, die Hardware zu verramschen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Technikfreak 20. Okt 2004

Obwohl die Marke Soyo sehr bekannt ist, kamen die Mainboards qualitäts und...

APD 20. Okt 2004

ja ja hab mir als musicus das isaboard gegönnt - da ich noch eine eierlegendewollmichsau...

Jean Luc (mit... 20. Okt 2004

Da lob ich mir den deutschen Support von Shuttle :)


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /