Abo
  • Services:

Präsentations-Software Pocket Slides 2.0 für WindowsCE

Pocket Slides 2.0 erlaubt die Bearbeitung von Präsentationen

Mit der Software Pocket Slides 2.0 von Conduit lassen sich Präsentationen auf einem WindowsCE-Gerät erstellen, bearbeiten und natürlich wiedergeben. Über eine Windows-Konvertierungs-Software werden PowerPoint-Präsentationen auf den mobilen Begleiter gebracht. Mit der neuen Version unterstützt Pocket Slides neue Fernsteuerungsmöglichkeiten sowie Sound-Einbindung.

Artikel veröffentlicht am ,

Pocket Slides 2.0
Pocket Slides 2.0
In Pocket Slides 2.0 wurden besonders die Bearbeitungsfunktionen erweitert, um leichter direkt auf einem WindowsCE-Gerät eigene Präsentationen entwerfen zu können oder bestehende Daten zu verändern. So bietet jede Präsentationsfolie die Möglichkeit, eigene Farben und ein spezielles Layout zu verwenden. Über Hauptfolien lassen sich die Einstellungen aller Folien auf einfache Weise ändern, um etwa die Farbe oder das Layout der Präsentation zu verändern.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Sowohl Figuren als auch Hintergründe können sowohl mit Farben gefüllt als auch mit Effekten versehen werden, wobei alle aus PowerPoint bekannten Fülleffekte genutzt werden können. Zudem werden nun Texturen und Muster unterstützt, wobei Bilder oder Texturen als Fülleffekt eingesetzt werden können. Eine bessere Unterstützung der Zwischenablage integriert Folienbilder nun leicht in PocketWord. Neben der normalen Ansicht bietet die Software einen Vollbildmodus sowie eine Minibild-Übersicht für eine leichtere Navigation in großen Präsentationen.

Pocket Slides 2.0
Pocket Slides 2.0
Pocket Slides 2.0 beherrscht alle Animationen, Effekte und Übergänge aus PowerPoint und kann die Wiedergabegeschwindigkeit variabel festlegen. Zudem werden nun auch Hyperlinks und Toneffekte verarbeitet und für die Präsentationssteuerung können neben Infrarot-Fernbedienungen auch Bluetooth-Geräte sowie eine Reihe von Mobiltelefonen verwendet werden. Schließlich unterstützt Pocket Slides 2.0 aktuelle WindowsCE-Geräte, wozu auch die Nutzung von VGA-Auflösungen gehört.

Auch die Conversion Software zur Konvertierung von PowerPoint-Prästentationen wurde überarbeitet und bindet sich direkt in die Oberfläche von PowerPoint ein. Darüber sollen sich so ohne Probleme Dateien von PowerPoint 97 bis 2003 so umwandeln lassen, dass sie auf dem mobilen Gerät bearbeitet und angezeigt werden können. Zum Lieferumfang gehören auch neue Vorlagen, wobei diese mit der mitgelieferten Windows-Software aus PowerPoint-Präsentationen selbst erstellt werden können.

Conduit bietet Pocket Slides 2.0 ab sofort für WindowsCE ab PocketPC zum Preis von 39,95 US-Dollar an. Eine 30-Tage-Testversion steht auf den Webseiten von Conduit zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. ab 369€ (inkl. Battlefield V oder Anthem als Gratis-Spiel)
  3. (aktuell u. a. Monopoly Game of Thrones 31,99€, Logitech Z906 Soundsystem 199,90€, Logitech...
  4. 14,29€

DerSucher 21. Okt 2004

Hassu shyze geschlafen gestern Nacht??? Grundsätzlich hast Du aber recht: Windows, IE...

Dampfnudel 21. Okt 2004

Der Palm kann mit allen nativen Dateien umgehen. Sei es Office-Zeug, MPEGs, MP3, JPEGs...

nls 20. Okt 2004

Naja, bei *diesem* PPT Viewer muss man die Datei vorher konvertieren. Normalerweise ist...

Dampfnudel 20. Okt 2004

Sollte das ein sachliches Posting werden? Diese Übung ist leider sehr mißlungen. Ich habe...

Let's Troll again 20. Okt 2004

jaja Windows ist Kacke ...Linux toll, MAC OS super DOSEN halt blöd, Dot.Net Spitze, JAVA...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
    Geforce RTX 2060 im Test
    Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

    Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
    2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
    3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
    Privatsphäre
    "Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
    Ein Interview von Hakan Tanriverdi

    1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
    2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
    3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

      •  /