Abo
  • IT-Karriere:

O2 öffnet sich für Reseller

mobilcom verkauft Prepaid-Sets von O2

Bislang hatte sich O2 als einziger deutscher Mobilfunknetz-Betreiber gegen einen Vertrieb seiner Angebote über so genannte Reseller zur Wehr gesetzt. O2 war mit den Konditionen von Anbietern wie mobilcom oder debitel nicht einverstanden. Nun aber kann mobilcom als erstes Unternehmen Produkte von O2 ins Programm nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobilcom kann damit als erster Service Provider Prepaid-Sets aller vier deutschen Mobilfunknetze anbieten. Ab dem 1. November 2004 soll in den 204 Shops des Unternehmens der Verkauf von O2-Produkten starten.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München

Allerdings bietet mobilcom zunächst nur Prepaid-Produkte von O2 an. Man wolle diesen Bereich ausbauen, da er in der Vergangenheit bei mobilcom unterrepräsentiert war, so Michael Grodd, Vorstand Vertrieb und Marketing der mobilcom AG.

Während mobilcom im 1. Halbjahr 2003 brutto nur 126.000 neue Prepaid-Kunden verbuchte, waren es im 1. Halbjahr 2004 brutto rund 540.000. Zum 30. Juni 2004 telefonierten 1,9 Millionen mobilcom-Kunden - 46 Prozent des Gesamtbestandes - mit Prepaid-Karten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Christoph R. 24. Mär 2005

Hallo, ich lebte bis letzter Woche auch in dem Glauben, dass o2 dank "zweier" Netze die...

noname 30. Nov 2004

hi, wohne in hamburg und kann mit meiner o2 karte mich nicht in d1 einbuchen. in ganz...

Karl Stuelpner 31. Okt 2004

Hallo, danke für die Rückmeldung. Wenn ich diese so zusammen fasse, dann scheint O2...

Hunsrück 30. Okt 2004

Hallo Karl kannst beruhigt O2 nehmen. Wohne auch im MG (Hunsrück). Wenn das O2 Netz nicht...

x1 27. Okt 2004

Die gibts eh nich mehr In dieser Form ;-) und an Silvester ist das T-D1 Netz wohl auch...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    •  /