Abo
  • IT-Karriere:

AMD entwickelt Personal Internet Communicator

Gerät für rund 185,- US-Dollar nutzt Geode-Prozessor und Windows CE

AMD hat einen "Personal Internet Communicator" entwickelt, eine kleine kompakte Box, die wie ein einfacher Computer funktioniert und Zugang zum Internet herstellen soll. Ohne Monitor soll der kleine Kasten rund 185,- US-Dollar kosten und vor allem in Schwellenländern vertrieben werden, berichtet das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings will AMD den Personal Internet Communicator nicht selbst vermarkten, vielmehr sollen Telefon- und Internetanbieter das Gerät unter eigenem Namen verkaufen und beispielsweise im Paket zusammen mit einem Internetanschluss verkaufen. Neben Indien und China will AMD das Gerät auch in Brasilien, Mexiko und Russland auf den Markt bringen, heißt es in dem Bericht.

Der Personal Internet Communicator basiert auf einem Geode-Prozessor und nutzt eine spezielle Version von Windows CE, das um einige Funktionen aus Windows XP erweitert wurde, als Betriebssystem. Auch Applikationen wie Textverarbeitung und eine Tabellenkalkulation sind enthalten. Diese stammen aber nicht von Microsoft, sondern von einem deutschen Unternehmen, vermutlich Softmaker.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

Demel 30. Okt 2004

da weiss ich, was ich demnächst ausser Kaffee und Cachaça noch aus Brasilien nach...

W32.Klez.E@mm 24. Okt 2004

und was mach ich dann ?

brandenburger 20. Okt 2004

... das könnte auch für meine schwiegereltern interessant sein!!!

Ralf Kellerbauer 20. Okt 2004

Natürlich wäre OpenSource günstiger. Aber wir sehen ja, daß Windows weltweit (noch?) sehr...

Michael D. 20. Okt 2004

Warum? Wenn man schon Microsoft beim Office-Paket draußen läßt - warum dann nicht auch...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Recycling: Die Plastikfischer
    Recycling
    Die Plastikfischer

    Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
    2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

      •  /