Abo
  • IT-Karriere:

AMD entwickelt Personal Internet Communicator

Gerät für rund 185,- US-Dollar nutzt Geode-Prozessor und Windows CE

AMD hat einen "Personal Internet Communicator" entwickelt, eine kleine kompakte Box, die wie ein einfacher Computer funktioniert und Zugang zum Internet herstellen soll. Ohne Monitor soll der kleine Kasten rund 185,- US-Dollar kosten und vor allem in Schwellenländern vertrieben werden, berichtet das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings will AMD den Personal Internet Communicator nicht selbst vermarkten, vielmehr sollen Telefon- und Internetanbieter das Gerät unter eigenem Namen verkaufen und beispielsweise im Paket zusammen mit einem Internetanschluss verkaufen. Neben Indien und China will AMD das Gerät auch in Brasilien, Mexiko und Russland auf den Markt bringen, heißt es in dem Bericht.

Der Personal Internet Communicator basiert auf einem Geode-Prozessor und nutzt eine spezielle Version von Windows CE, das um einige Funktionen aus Windows XP erweitert wurde, als Betriebssystem. Auch Applikationen wie Textverarbeitung und eine Tabellenkalkulation sind enthalten. Diese stammen aber nicht von Microsoft, sondern von einem deutschen Unternehmen, vermutlich Softmaker.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...

Demel 30. Okt 2004

da weiss ich, was ich demnächst ausser Kaffee und Cachaça noch aus Brasilien nach...

W32.Klez.E@mm 24. Okt 2004

und was mach ich dann ?

brandenburger 20. Okt 2004

... das könnte auch für meine schwiegereltern interessant sein!!!

Ralf Kellerbauer 20. Okt 2004

Natürlich wäre OpenSource günstiger. Aber wir sehen ja, daß Windows weltweit (noch?) sehr...

Michael D. 20. Okt 2004

Warum? Wenn man schon Microsoft beim Office-Paket draußen läßt - warum dann nicht auch...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /