Abo
  • Services:
Anzeige

SIM-Karte fürs Handy bald mit Flash-Speicher

MegaSIM mit bis zu 256 MByte Speicher angekündigt

Nach dem Willen von M-Systems werden SIM-Karten für Mobiltelefone künftig mit Flash-Speicher bestückt sein. Mit MegaSIM stellt das Unternehmen eine SIM-Karte mit bis zu 256 MByte Speicher vor, die künftig den Einsatz von Speicherkarten in Mobiltelefonen überflüssig macht.

Auf der MegaSIM-Karte von M-Systems befindet sich ein Bereich mit Flash-Speicher, um darin etwa Klingeltöne, Java-Applikationen, Bilder, MMS oder auch MP3-Stücke sowie Videoclips zu speichern. Die ersten Ausführungen dieser Karte können einen Speicher von 16 bis 256 MByte aufweisen, wobei für die Zukunft auch höhere Speicherkapazitäten geplant sind. Die auf der MegaSIM abgelegten Daten sollen sich mit Kopierschutzverfahren gegen eine unerwünschte Verbreitung schützen lassen. Ob dies automatisch für alle darauf abgelegten Daten gilt, ist derzeit nicht bekannt.

Anzeige

Die Integration von Flash-Speicher auf einer SIM-Karte bringt Handy-Herstellern den Vorzug, künftig nicht mehr neben der SIM-Karte auch einen Steckplatz für Speicherkarten integrieren zu müssen, was sich in niedrigeren Produktionskosten niederschlagen soll. Außerdem lässt sich so der Speicher von Mobiltelefonen erweitern, die keinen Speicherkartensteckplatz besitzen, um auch mit solchen Handys besser die neuen Multimedia-Angebote der Netzbetreiber zu nutzen.

Allerdings würde ein Verzicht eines separaten Speicherkartensteckplatzes den Käufern entsprechender Mobiltelefone auch die Möglichkeit nehmen, Daten leicht auf verschiedene Speicherkarten zu verteilen. Ansonsten unterstützt MegaSIM die üblichen Funktionen einer Karte gemäß (U)SIM (Universal Subscriber Identity Module), wie die Nutzer-Identifikation und -Autorisierung sowie das Speichern von Telefonbuch-Einträgen und Handy-Einstellungen.

Die Planungen von M-Systems sehen vor, dass die MegaSIM-Karte als U(SIM)-Karte in der zweiten Jahreshälfte 2005 erhältlich sein wird.


eye home zur Startseite
Arno Nyhm 20. Okt 2004

Wenn es SIM-Karten mit so viel Speicher geben sollte, wer soll diese dann Bezahlen, ich...

Johnny Cache 20. Okt 2004

256MB sind wirklich albern. Das reicht gerade mal für das aktuelle Wikipedia... Ich komme...

chojin 20. Okt 2004

Dem schließe ich mich an: Die aktuellen Lösungen mit getrennter Karte sind viel flexibler...

Standardddddkäm... 20. Okt 2004

Warum sollte man bei Problemen eine Standarte finden? Oder meintest du Standard?

kaine 20. Okt 2004

wichtig ist auch, das man eine zusätzliche speicherkarte bei aktuellen handys auch im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück
  4. Innoventis GmbH, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. 32,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: In einer so Fortgeschrittenen Gesellschaft...

    itza | 15:50

  2. Re: Zinsloser Kredit

    berritorre | 15:48

  3. Re: Schwerkraft durch Rotation?

    tingelchen | 15:48

  4. Re: Milchmädchenrechnung

    Vollstrecker | 15:48

  5. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    berritorre | 15:46


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel