• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Navision jetzt mit DATEV-Anbindung

Für Finanzbuchhaltung in Kleinbetrieben

Um die Zusammenarbeit mit einem Steuerbüro zu erleichtern, können nun aus Microsoft Navision im DATEV-Format Unternehmensdaten des betrieblichen Rechnungswesens exportiert werden. Der Microsoft-Gold-Certified-Partner Sievers-SNC hat dazu eine Speziallösung entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DATEV-Genossenschaft, in der rund 35.000 Steuerbüros und -berater zusammengeschlossen sind, hat die Speziallösung insbesondere im Hinblick auf ihre Sicherheitsaspekte geprüft und zertifiziert. Alle Daten werden dabei im OBE- oder KNE-Format der DATEV übertragen.

Stellenmarkt
  1. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz

Die für die Finanzbuchhaltung notwendigen Daten konvertiert die Lösung automatisch in ein DATEV-konformes Format. Der Mitarbeiter muss einzelne Daten nicht mehr aus der Firmensoftware herausfiltern und manuell zusammenstellen. Die Datenübernahme in die Finanzbuchhaltung des Steuerberaters erfolgt in einem weiteren Schritt direkt per Diskette, E-Mail oder Datenfernübertragung. Die Schnittstelle selbst funktioniert unabhängig davon, zu welcher Branche das Kleinunternehmen zählt.

Die DATEV-Schnittstelle ermöglicht den Export von Debitoren-, Kreditoren- und Sachkontenstammdaten sowie den Export aller Sachposten als Nettobeträge und als daraus resultierende Steuerbeträge. Die Lösung bietet sowohl die Verwendung des DATEV-Sachkontenrahmens SKR03 als auch den SKR04 an.

Sievers-SNC bietet die Lösung bis Ende Juni 2005 zu einem Preis von 299,- Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /