Abo
  • Services:

Manipulierte ZIP-Archive bringen Virenscanner aus dem Tritt

Verschiedene Virenscanner von möglichem Sicherheitsrisiko betroffen

Durch eine leichte Modifikation von ZIP-Archiven lassen sich Virenscanner auf einfache Weise überlisten, fanden die Sicherheitsexperten von iDefense heraus. Durch eine Veränderung des ZIP-Headers können Würmer an Virenscannern vorbeigeschleust werden und so möglicherweise vermeintlich gesicherte Systeme infizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Erkenntnissen von iDefense lassen sich die Virenscanner von Computer Associates, Eset, Kaspersky, McAfee, RAV sowie Sophos überlisten, indem die Header-Informationen von ZIP-Archiven leicht verändert werden. Derartige Modifikationen schränken den Einsatz der ZIP-Archive nicht ein, so dass diese weiterhin geöffnet und darin enthaltene Dateien entpackt werden können. Dadurch könnten sich Würmer oder Viren in ZIP-Archiven verstecken, die zunächst vom Virenscanner nicht erkannt werden. Erst, wenn der Wurm oder Virus aktiviert wird, erkennen die betreffenden Virenscanner einen Unhold, wenn die Überprüfung beim Öffnen von Dateien im Scanner aktiviert ist.

Nach Angaben von iDefense sind die aktuellen Versionen der Virenscanner von Bitdefender, Panda, Trend Micro und Symantec nicht von diesem Problem betroffen. Sowohl Computer Associates als auch Eset und McAfee bieten bereits Updates für ihre Virenscanner an, um dieses Problem im Vorfeld zu unterbinden. Kaspersky plant ein entsprechendes Update, nannte aber noch keinen Veröffentlichungstermin. Sophos wird ab dem 20. Oktober 2004 eine aktualisierte Scan-Engine bereitstellen. Von RAV liegen bislang keine Antworten vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen
  3. 899€

Bibabuzzelmann 19. Okt 2004

Sooooo gut ist das *g Lade mir jetzt immer die Trial Version runter wenn die alte alt...

Bibabuzzelmann 19. Okt 2004

Voller Verbrecher ist die Welt lol Wegen euch werd ich noch Paranoid *g Solche Leute...

tet 19. Okt 2004

ihiihi

Joscha Feth 19. Okt 2004

http://www.feth.com/uploads/mcafee_support/ liebe Grüße, Joscha

:-) 19. Okt 2004

...brauchst ja nur Kinder zu kriegen


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /