Abo
  • Services:

Nokia und T-Mobile entwickeln Software für Series-60-Geräte

Gemeinsame Kooperation zwischen T-Mobile und Nokia

Nokia und T-Mobile haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung von Anwendungen für die Series-60-Plattform bekannt gegeben. Es wird erwartet, dass beide Unternehmen von dieser Zusammenarbeit profitieren werden: Sie umfasst die Einführung von Software und Diensten für Smartphones, die auf die Series-60-Plattform aufsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund der Zusammenarbeit erhofft sich T-Mobile, exklusive Anwendungen unter der eigenen Marke für die Series-60-Plattform entwickeln zu können, um sich als Anbieter mobiler Dienste vom Mitbewerb zu differenzieren. Nokia erwartet, dass so die technischen Anforderungen von Netzbetreibern besser berücksichtigt werden können, da die Series-60-Plattform entsprechend den Anforderungen der Netzbetreiber weiterentwickelt werden soll.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg, Leverkusen

"T-Mobile profitiert von dieser Zusammenarbeit durch schnellere Markteinführung, geringere Kosten und einen minimalen Bedarf an Design-Anpassungen", meint Kevin Cunnington, Executive Vice President - Portals und Portal Infrastructure bei T-Mobile. "Wir haben das Ziel, unseren Kunden stets die innovativsten Dienstleistungen anzubieten."

Antti Vasara, Vice President Sales und Marketing bei Nokia Technology Platforms, ergänzt: "Innovation ist ein Dreh- und Angelpunkt unseres Geschäfts und wir suchen stets nach neuen Wegen, unsere Produkte zu entwickeln. Zur Erreichung dieses Ziels unterstützen wir führende Netzbetreiber wie T-Mobile darin, neue Dienste auf Basis der Series-60-Plattform zu verwirklichen. Wir sehen es als Privileg an, mit T-Mobile zusammen zu arbeiten, die sich durch hohes Know-how und Qualitätsbewusstsein ausgezeichnet haben."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

snake 19. Okt 2004

oh nein! heisst das das es irgendwann s60 gerät mit tmobile menüsgibt die sich nicht mehr...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /