• IT-Karriere:
  • Services:

Gratis: Buch-Download zu Grundlagen der Informationstechnik

"Kompendium der Informationstechnik" von Sascha Kersken als HTML-Version

Galileo Computing bietet das Buch "Kompendium der Informationstechnik" von Sascha Kersken als HTML-Version sowie als Download kostenlos an. Das Buch soll die Grundlagen der Informationstechnik vermitteln und behandelt die Themen Computerhardware, Betriebssysteme, Netzwerktechnik, Grundlagen der Programmierung, Bild- und Videobearbeitung sowie DTP.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem "Kompendium der Informationstechnik" will Sascha Kersken mathematische und technische Grundlagen des Computers vermitteln sowie hinter die Mysterien von Hardware und Betriebssystem schauen. Das Buch erklärt außerdem den Einsatz von Datenbanken, hilft bei der Bild- und Videobearbeitung einschließlich DTP-Funktionen und liefert Grundlagen zu Netzwerktechnik, -hardware sowie -protokolle.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg
  2. nexnet GmbH, Berlin

Zu den weiteren Themen gehören die Grundlagen und Konzepte der Programmierung, wobei auch aktuelle Techniken der Webprogrammierung wie (X)HTML, CGI, PHP, JavaScript und Flash berücksichtigt werden. Jedes Kapitel umfasst Prüfungsfragen, die an IHK-Fragen angelehnt sein sollen, womit Leser ihr Wissen bequem überprüfen können. Damit will das Handbuch nicht nur ein umfassendes Nachschlagewerk, sondern zugleich Ausbildungs- und Studienbegleiter für alle IT-Fachrichtungen sein.

Das bei Galileo Computing erschienene Buch "Kompendium der Informationstechnik" steht ab sofort mit allen 1.271 Seiten kostenlos zum Download bereit. Das im HTML-Format gehaltene Buch kann mit jedem Web-Browser betrachtet werden und auch direkt bei Galileo Computing online gelesen werden. Das ZIP-Download-Archiv mit dem gesamten Buch kommt auf eine Größe von 9,4 MByte. Das Buch ist auch als gedruckte Version im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden und kostet dann 49,90 Euro (ISBN 3-89842-355-7).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 53,99€
  3. (-20%) 39,99€

Yuppie 24. Jan 2005

Ich würde mal PDFCreator empfehlen. Jede Menge Features und dazu Freeware... -> http...

gülser yolcu 08. Nov 2004

hallo, ich habe im oktober mit der schulische ausbildung zur informationstechnische...

Matthias 20. Okt 2004

Hallo Herr Kerksen, ich habe mir die Online-Version Ihres Buches noch nicht ganz...

Matthias 20. Okt 2004

Öhm...nö. In der letzten Zeile steht eine "v" Verknüpfung und das ist eine ODER...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /