Abo
  • IT-Karriere:

Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC

CherryOS soll große Teile an Programmcode von PearPC übernommen haben

Der vor wenigen Tagen vorgestellte Mac-Emulator CherryOS enthält nach einem Bericht des US-News-Magazins Wired.com Code-Teile aus dem Open-Source-Mac-Emulator PearPC. Damit hätten die Macher von CherryOS gegen die Lizenzbestimmungen von PearPC verstoßen. Auch die PearPC-Entwickler erheben schwere Vorwürfe gegenüber CherryOS und bezeichnen das Produkt als Schwindel. Die Leute hinter CherryOS weisen diese Behauptungen zurück und bieten an, die Sache zu klären.

Artikel veröffentlicht am ,

Der am 14. Oktober 2004 angekündigte Mac-Emulator CherryOS kann bis heute nicht gekauft werden, da die CherryOS-Webseite kurz nach dem Start nach eigenen Aussagen Opfer eines Hacker-Angriffs wurde und die überraschend hohen Zugriffszahlen für Probleme sorgten. So mussten entsprechende Download-Archive von der Seite genommen werden. Mittlerweile ist die Seite gar nicht mehr erreichbar, so dass nur wenige Personen in der Lage waren, ein Programmarchiv von CherryOS zu ergattern.

Inhalt:
  1. Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC
  2. Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC

Das US-News-Magazin Wired.com konnte sich eine Version von CherryOS besorgen und hat diese zur Analyse an den Techniker Dave Schroeder von der Universität von Wisconsin weitergeleitet. Dieser kommt dann auch zu einem klaren Ergebnis bezüglich der Vorwürfe, dass CherryOS ein Schwindel sei und Programmcode von PearPC verwende. Nach seiner Ansicht steckt CherryOS nur in einer anderen Verpackung, entspricht aber ansonsten dem Open-Source-Projekt PearPC. Schroeder verglich dazu die Bezeichnungen der im Programmcode von CherryOS und PearPC enthaltenen Funktionen und Variablen, die allesamt identisch waren. Damit sieht er es als erwiesen an, dass CherryOS einen großen Anteil an Programmcode von PearPC verwendet.

Unabhängig von den Diebstahlvorwürfen kritisiert Schroeder außerdem, dass zahlreiche für CherryOS versprochene Funktionen nur unvollständig oder überhaupt nicht im Programm enthalten seien. So fand er heraus, dass CherryOS zwar verschiedene Profile sowie das Starten und Anhalten des Emulators unterstützt, diese Funktionen aber nur unvollständig integriert sind. Zudem bemängelt der Techniker, dass es ihm auf drei verschiedenen PCs nicht gelungen sei, CherryOS mit MacOS X zum Laufen zu bringen.

Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-72%) 16,99€

Jerns von der... 19. Okt 2004

jedem seine Meinung.

Veterinär UAC 19. Okt 2004

Dann hattet ihr euren Spaß doch schon ;)

Jerns von der... 19. Okt 2004

ja ne, is klar. Geh nochmal die GPL lesen. Aber mal im Ernst: Der Gedanke dabei ist, dass...

Veterinär UAC 19. Okt 2004

Ist halt der OpenSource-Gedanke ;)

Jens von der Heydt 19. Okt 2004


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /