Abo
  • Services:

Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC

CherryOS soll große Teile an Programmcode von PearPC übernommen haben

Der vor wenigen Tagen vorgestellte Mac-Emulator CherryOS enthält nach einem Bericht des US-News-Magazins Wired.com Code-Teile aus dem Open-Source-Mac-Emulator PearPC. Damit hätten die Macher von CherryOS gegen die Lizenzbestimmungen von PearPC verstoßen. Auch die PearPC-Entwickler erheben schwere Vorwürfe gegenüber CherryOS und bezeichnen das Produkt als Schwindel. Die Leute hinter CherryOS weisen diese Behauptungen zurück und bieten an, die Sache zu klären.

Artikel veröffentlicht am ,

Der am 14. Oktober 2004 angekündigte Mac-Emulator CherryOS kann bis heute nicht gekauft werden, da die CherryOS-Webseite kurz nach dem Start nach eigenen Aussagen Opfer eines Hacker-Angriffs wurde und die überraschend hohen Zugriffszahlen für Probleme sorgten. So mussten entsprechende Download-Archive von der Seite genommen werden. Mittlerweile ist die Seite gar nicht mehr erreichbar, so dass nur wenige Personen in der Lage waren, ein Programmarchiv von CherryOS zu ergattern.

Inhalt:
  1. Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC
  2. Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC

Das US-News-Magazin Wired.com konnte sich eine Version von CherryOS besorgen und hat diese zur Analyse an den Techniker Dave Schroeder von der Universität von Wisconsin weitergeleitet. Dieser kommt dann auch zu einem klaren Ergebnis bezüglich der Vorwürfe, dass CherryOS ein Schwindel sei und Programmcode von PearPC verwende. Nach seiner Ansicht steckt CherryOS nur in einer anderen Verpackung, entspricht aber ansonsten dem Open-Source-Projekt PearPC. Schroeder verglich dazu die Bezeichnungen der im Programmcode von CherryOS und PearPC enthaltenen Funktionen und Variablen, die allesamt identisch waren. Damit sieht er es als erwiesen an, dass CherryOS einen großen Anteil an Programmcode von PearPC verwendet.

Unabhängig von den Diebstahlvorwürfen kritisiert Schroeder außerdem, dass zahlreiche für CherryOS versprochene Funktionen nur unvollständig oder überhaupt nicht im Programm enthalten seien. So fand er heraus, dass CherryOS zwar verschiedene Profile sowie das Starten und Anhalten des Emulators unterstützt, diese Funktionen aber nur unvollständig integriert sind. Zudem bemängelt der Techniker, dass es ihm auf drei verschiedenen PCs nicht gelungen sei, CherryOS mit MacOS X zum Laufen zu bringen.

Schwere Vorwürfe: Mac-Emulator CherryOS basiert auf PearPC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. 4,25€

Jerns von der... 19. Okt 2004

jedem seine Meinung.

Veterinär UAC 19. Okt 2004

Dann hattet ihr euren Spaß doch schon ;)

Jerns von der... 19. Okt 2004

ja ne, is klar. Geh nochmal die GPL lesen. Aber mal im Ernst: Der Gedanke dabei ist, dass...

Veterinär UAC 19. Okt 2004

Ist halt der OpenSource-Gedanke ;)

Jens von der Heydt 19. Okt 2004


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /