Abo
  • Services:

TerraTec bringt FireWire-Soundkarte und Boxensysteme

5.1- und 2.1-System angekündigt

TerraTec hat zusätzlich zu den Lautsprechersystemen HomeArena MX 2.1 und MX 5.1, die, wie ihre Namen schon andeuten, 5.1- und 2.1-Systeme sind, noch eine externe FireWire-Soundkarte vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Boxensystem HomeArena MX 5.1 besteht aus einem Subwoofer mit 4-Zoll-Treiber, einem Center-Lautsprecher sowie vier Satelliten, die jeweils mit einer 2,5 Zoll großen Kalotte ausgestattet sind. Die Gesamtleistung wird mit 37 Watt RMS angegeben. Das System ist mit einem Videospielkonsolenadapter für Xbox und die PlayStation ausgerüstet, so dass der Anschluss an diese Systeme unproblematisch vonstatten gehen sollte. Das System verfügt neben einer Klang- und Lautstärkeregelung über einen Kopfhörereingang und erlaubt den 5.1-Upmix von Stereoquellen. Das TerraTec-Boxensystem HomeArena MX 5.1 soll Ende Oktober für 79,99 Euro auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Das HomeArena MX 2.1 soll 39,99 Euro kosten. Es bietet zusammen mit dem Subwoofer und den beiden Satelliten eine Gesamtleistung von 22 Watt. Beide Systeme werden mit einem kompletten Kabelset inklusive Cinch- und Klinkenkabeln sowie separaten Wandhalterungen geliefert.

Die FireWire-Soundkarte TerraTec Producer PHASE 24 bietet zwei symmetrische Analog-Ein- und -Ausgänge, koaxialen Digital-Ein- und -Ausgang und MIDI I/O sowie den FireWire-Anschluss. Mitgeliefert werden zudem die Software "Traktor DJ" von Native Instruments und Steinbergs "WaveLab Lite", ein mit voller 24-Bit-/192-kHz-Auflösung arbeitender Wave-Editor. Das PHASE 24 FireWire soll ab sofort für 249,- Euro erhältlich sein.

Die zwei analogen Mono-Ein- und -Ausgänge sind als professionelle 6,3-mm-Klinke (symmetrisch) ausgelegt. Ein zusätzlicher Stereo-Out ist überdies regelbar und kann wahlweise als Kopfhörer- oder als Line-Pegel genutzt werden. Das Gerät arbeitet im Analogbetrieb mit einer 24-Bit-/192-kHz-Signalverarbeitung und einem Rauschabstand von 111 dB (am Wandler). Die digitale Signalverarbeitung arbeitet allerdings nur mit 24 Bit/96 kHz.

Im Paket enthalten sind außerdem eine Kabelpeitsche mit Digital I/O und MIDI I/O, drei Adapterstecker, ein FireWire-Kabel sowie ein 9-Volt-Netzteil.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /