Abo
  • Services:
Anzeige

DVB-T-Empfänger speichert auf Netzwerk-Laufwerk

Gigaset M740 AV mit zwei DVB-T-Tunern, Ethernet und USB-Laufwerksanschluss

Im November 2004 will Siemens mit dem Gigaset M740 AV einen Dual-DVB-T-Tuner auf den Markt bringen. Im Grunde handelt es sich dabei um einen Digitalvideorekorder ohne eigenen Speicher, der Fernsehsendungen entweder auf ein Netzwerklaufwerk oder eine direkt angeschlossene USB-Festplatte speichert.

Gigaset M740 AV
Gigaset M740 AV
Da zwei getrennte DVB-T-Tuner zum Einsatz kommen, kann während der Aufzeichnung eines Senders ein anderer betrachtet werden. Die Aufzeichnung der DVB-T-Streams erfolgt ins MPEG-2-Format. Zumindest beim Speichern auf eine USB-Festplatte soll auch eine gleichzeitige zeitversetzte Wiedergabe ("Time Shifting") möglich sein.

Anzeige

Das Gigaset M740 AV lässt sich auch als Netzwerk-Player nutzen und spielt auf Netzwerklaufwerken und USB-Festplatte gespeicherte Videos (MPEG-1, MPEG-2), Bilder (JPG, BMP, PNG, GIF) und Musik (MP3) ab. Die Bedienung des Geräts erfolgt per Fernbedienung und On-Screen-Display (OSD), worüber sich auch Abspiellisten einrichten lassen. Als Schnittstellen werden 10/100-Mbps-Ethernet, 2x USB 2.0, 2x Scart, analoges Stereo, SPDIF für digitalen Raumklang (Dolby Surround) und ein Antenneneingang geboten.

Die vertikal aufgestellte, weiß/silberfarbene Set-Top-Box Gigaset M740 AV soll ab November 2004 für rund 300,- Euro ausgeliefert werden. Einige Händler listen das Gerät schon vor seiner Verfügbarkeit für 50 Euro unter dem empfohlenen Verkaufspreis.


eye home zur Startseite
Rembremerdeng 10. Jul 2005

Was für eine Festplatte ist denn das ? Bin gerade in der M740-Kaufentscheidungs...

mp 30. Mai 2005

habe vor ein paar Tagen beim Hifi-Markt meines Vertrauens :-) einen speziellen Stand...

[-Timtif-] 01. Mär 2005

einfach mal die ct'redaktion anschreiben.

[-Timtif-] 01. Mär 2005

eine grossartige zusammenfassung, das überzeugt doch mal und ist nicht nur geplänkel. danke

Hans-Peter 25. Feb 2005

hich hätte eine frage zur Fesplatte wo Hast du die Firmware her.Weil i bräuchte nämlcih...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. expert SE, Langenhagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Lohnt sich ziemlich

    MrAnderson | 14:15

  2. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 14:14

  3. Re: besser *beitrag auf den Sprit als teure...

    matzems | 14:13

  4. Re: Subvention?

    Clown | 14:13

  5. Re: Systemupdates unter Windows

    quasides | 14:12


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel