• IT-Karriere:
  • Services:

Lancom stellt staubdichten WLAN-Access-Point vor

IAP-54 Wireless unterstützt auch Power-over-Ethernet

Lancom bietet mit dem IAP-54 jetzt einen WLAN-Access-Point für den industriellen Einsatz an. Durch das nach IP50 staubdichte Metallgehäuse soll das Gerät ideal für den Einsatz in Lagerhallen, Produktionsstätten und anderen anspruchsvollen Einsatzorten geeignet sein. Die Stromversorgung kann per Ethernet-Kabel erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lancom IAP-54 Wireless unterstützt WLAN mit 54 MBit/s nach IEEE 802.11a sowie 802.11b/g und arbeitet als Dual Band Access Point wahlweise im 2-,4- oder 5-GHz-Frequenzbereich. In beiden Frequenzbändern bietet das Gerät die Möglichkeit der Datenübertragung mit bis zu 108 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik, Eltville
  2. Bistum Augsburg, Augsburg

Im 5-GHz-Frequenzbereich (802.11a) soll das Gerät durch eine automatische Frequenzwahl (DFS) und dynamische Leistungskontrolle (TPC) die Möglichkeit bieten, mit einer effektiven Antennenleistung von bis zu 1000 mW zu senden, um so höhere Reichweiten zu erzielen.

Das Gerät unterstützt zudem den Sicherheitsstandard IEEE 802.11i, mit dem alle Funkverbindungen - auch Point-to-Point-Strecken - ohne Leistungsverlust verschlüsselt werden können. Auch 802.1x, WPA, WEP, ACL und LEPS werden zur Absicherung und Kontrolle des Wireless LAN unterstützt.

Dank des Power-over-Ethernet-Standards IEEE 802.3af kann der Access-Point ohne zusätzlichen Stromanschluss betrieben werden. Lancom liefert dazu mit jedem IAP-54 Wireless einen Power Injector aus. Dieser ermöglicht die Stromversorgung per Netzwerk-Kabel über bis zu 100 m. Das Gerät ist kurzschlussgesichert und schützt versehentlich angeschlossene, nicht PoE-fähige Geräte vor Beschädigung.

Der Lancom IAP-54 Wireless wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 699,- Euro inklusive PoE Power Injector angeboten. Einzeln soll der PoE Power Injector 89,- Euro kosten. Beide Geräte sollen ab Dezember verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...
  4. (u. a. I See You, Broken City, Attraction & Attraction 2, Amundsen: Wettlauf zum Südpol, Coma, Red...

Bitlord 27. Okt 2004

jo wobei er nicht der schönste ist aber in einer lagerhalle, wer achtet da in einer solch...

Mäc Grinzle 19. Okt 2004

Wieso hat man denn kein Foto beigelegt? Der optische Eindruck bringt doch auch noch ein...

Michael 18. Okt 2004

Oder man hätte wenigstens den Hersteller verlinken sollen: http://www.lancom-systems.de...

Plasma 18. Okt 2004

Immer wieder vermisse ich bei solchen Artikeln ein Produktfoto.


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
    •  /