Abo
  • Services:

Lancom stellt staubdichten WLAN-Access-Point vor

IAP-54 Wireless unterstützt auch Power-over-Ethernet

Lancom bietet mit dem IAP-54 jetzt einen WLAN-Access-Point für den industriellen Einsatz an. Durch das nach IP50 staubdichte Metallgehäuse soll das Gerät ideal für den Einsatz in Lagerhallen, Produktionsstätten und anderen anspruchsvollen Einsatzorten geeignet sein. Die Stromversorgung kann per Ethernet-Kabel erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lancom IAP-54 Wireless unterstützt WLAN mit 54 MBit/s nach IEEE 802.11a sowie 802.11b/g und arbeitet als Dual Band Access Point wahlweise im 2-,4- oder 5-GHz-Frequenzbereich. In beiden Frequenzbändern bietet das Gerät die Möglichkeit der Datenübertragung mit bis zu 108 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH, Leipzig

Im 5-GHz-Frequenzbereich (802.11a) soll das Gerät durch eine automatische Frequenzwahl (DFS) und dynamische Leistungskontrolle (TPC) die Möglichkeit bieten, mit einer effektiven Antennenleistung von bis zu 1000 mW zu senden, um so höhere Reichweiten zu erzielen.

Das Gerät unterstützt zudem den Sicherheitsstandard IEEE 802.11i, mit dem alle Funkverbindungen - auch Point-to-Point-Strecken - ohne Leistungsverlust verschlüsselt werden können. Auch 802.1x, WPA, WEP, ACL und LEPS werden zur Absicherung und Kontrolle des Wireless LAN unterstützt.

Dank des Power-over-Ethernet-Standards IEEE 802.3af kann der Access-Point ohne zusätzlichen Stromanschluss betrieben werden. Lancom liefert dazu mit jedem IAP-54 Wireless einen Power Injector aus. Dieser ermöglicht die Stromversorgung per Netzwerk-Kabel über bis zu 100 m. Das Gerät ist kurzschlussgesichert und schützt versehentlich angeschlossene, nicht PoE-fähige Geräte vor Beschädigung.

Der Lancom IAP-54 Wireless wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 699,- Euro inklusive PoE Power Injector angeboten. Einzeln soll der PoE Power Injector 89,- Euro kosten. Beide Geräte sollen ab Dezember verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,95€ anstatt 9,95€ pro Monat
  2. 319€ + Versand (Vergleichspreis 357,47€)
  3. (heute u. a. ASUSTOR AS1004T für 199€ + Versand)
  4. 99,99€

Bitlord 27. Okt 2004

jo wobei er nicht der schönste ist aber in einer lagerhalle, wer achtet da in einer solch...

Mäc Grinzle 19. Okt 2004

Wieso hat man denn kein Foto beigelegt? Der optische Eindruck bringt doch auch noch ein...

Michael 18. Okt 2004

Oder man hätte wenigstens den Hersteller verlinken sollen: http://www.lancom-systems.de...

Plasma 18. Okt 2004

Immer wieder vermisse ich bei solchen Artikeln ein Produktfoto.


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /