Abo
  • Services:

JobScout24 kauft jobs.de

jobs.de bleibt nur für eine Übergangszeit erreichbar

Der Markt der Online-Stellenbörsen ist in Bewegung und konsolidiert sich. Neben der Übernahme von Jobonline durch stellenanzeigen.de kündigte JobScout24 heute die Übernahme von jobs.de an. JobScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, die wiederum zu T-Online gehört.

Artikel veröffentlicht am ,

JobScout24 verspricht seinen Kunden durch die Übernahme vor allem eine deutlich höhere Reichweite. JobScout24 ist unter anderem über T-Online, MSN, Freenet.de, Focus Online und RTL.de erreichbar.

Stellenmarkt
  1. FTI Touristik GmbH, München
  2. Technogroup IT-Service GmbH, Dortmund, Köln, Karlsruhe

Bewerber bei JobScout24 haben nun zusätzlich Zugriff auf die Stellenangebote von jobs.de. In einer Übergangszeit wird die Domain www.jobs.de noch wie bisher erreichbar sein, in einigen Monaten erfolgt dann die Eingliederung unter www.jobscout24.de. Mit der Übernahme wechseln zudem circa 240 etablierte Domains aus dem Themenfeld "Beruf" zu JobScout24.

Der Erwerb von jobs.de ist die erste "Amtshandlung" von Andreas Etten, dem neuen Geschäftsführer von JobScout24. Der gebürtige Hamburger wechselt aus der Geschäftsleitung der Scout24 AG zur Online-Stellenbörse. Etten hat seit Anfang 2001 verschiedene Beirats- und Aufsichtsratsmandate in der Scout24-Gruppe ausgeübt und als Geschäftsführer FriendScout24 betreut.

Das Management Team der aus jobs.de hervorgehenden Unternehmen Recruiting Soft GmbH & Co KG und Jobservice GmbH soll sich auf die Weiterentwicklung von E-Recruiting-Lösungen konzentrieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 59,99€
  3. 24,99€
  4. 4,95€

kalle 22. Okt 2004

fragt sich bloss was die für den maroden laden von jobs.de gelöhnt haben. sicher wars net...

T3! 18. Okt 2004

Recht hat er !!!

ZIPPAZAP 18. Okt 2004

wie billig ihr seid.... auf die art und wiese werbung für eure unternehmungen zu machen...

Original-Jobber 18. Okt 2004

"JobScout24 kauft jobs.de" ... ..."stellenanzeigen.de übernimmt Jobonline...

Catrin 18. Okt 2004

Ja , JOBSCOUT24 ist einer der Top Anbieter was Stellenanzeigen anbelangt. JOBSCOUT24...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /