Abo
  • Services:

Post stellt E-Mail ein

Deutsche Post empfiehlt ePost-Kunden den Wechsel zu Lycos Europe

Die Deutsche Post stellt ihren E-Mail-Dienst ePost zum 28. Februar 2005 ein und legt den eigenen Kunden den Wechsel zu Lycos Europe nahe. Eine Kooperation mit Lycos soll ePost-Kunden besondere Konditionen garantieren.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer E-Mail kündigte die Deutsche Post ihren E-Mail-Kunden zum 28. Februar 2005. Bis dahin bleiben die bei ePost gespeicherten E-Mails erhalten und die E-Mail-Adressen erreichbar, auf Wunsch bietet die Post aber bis Ende Dezember 2005 eine Umleitung von E-Mails zu Lycos an. Danach erlischt die ePost-Adresse.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, südliches Baden-Württemberg
  2. über experteer GmbH, Franken/Bayern

Die persönlichen Kontaktdaten lassen sich automatisch zu Lycos übertragen, die E-Mails müssen per Hand gesichert werden. EPost-Kunden, die zu Lycos wechseln, erhalten im Rahmen des kostenlosen Dienstes "Lycos Free Mail" zusätzlich einen POP3/SMTP-Zugang.

Die Deutsche Post hatte den kostenlosen E-Mail-Dienst ePost im Jahr 2000 gestartet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

dv>=fb 02. Mär 2008

dv ICH WILL FICKEN! Das wollen viele. Aber leider niemand mit dir!

dv<fb 02. Mär 2008

ICH WILL FICKEN!

hjh 04. Dez 2004

Natürlich hätte man outsourcen können oder die domain an einen anderen freemailer...

Jan Alex 27. Okt 2004

In der Tat ... Warum nicht die Domain mitumziehen? Das wäre wenigstens halbwegs was...

Bibabuzzelmann 25. Okt 2004

Bist doch schon da *g


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /