Abo
  • Services:

SoftMakers Office-Paket nun auch für Linux verfügbar

Linux-Version nur in der Standard-Ausführung zu haben

SoftMaker bietet das Office-Paket SoftMaker Office 2004 nun auch für die Linux-Plattform an, nachdem es bislang nur für Windows-Rechner erhältlich war. Im Unterschied zur Windows-Ausführung wird die Linux-Variante aber nur in der Standard-Ausbaustufe angeboten, während die Professional-Version der Windows-Plattform vorbehalten bleibt.

Artikel veröffentlicht am ,

SoftMaker Office
SoftMaker Office
Der Funktionsumfang von SoftMaker Office 2004 Standard für Linux gleicht den Leistungsfähigkeiten der Windows-Version. So umfasst die Office-Sammlung die Textverarbeitung TextMaker in der Version 2002 sowie die Tabellenkalkulation PlanMaker 2004. Eine Datenbankkomponente und eine Präsentationssoftware gehören nicht zum Lieferumfang.

SoftMaker Office 2004 Standard für Linux soll zum Preis von 69,95 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. 16,99€

Otto d.O. 19. Okt 2004

eben gerade nicht. Textmaker und Planmaker gibt's schon länger (einzeln) für Linux.

stefwil 18. Okt 2004

ja..das neue dadran ist, dass es das jetzt auch für Linux gibt ;)

Otto d.O. 18. Okt 2004

Die beiden Komponenten gab's schon seit Monaten (PlanMaker) bzw. Jahren (TextMaker...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /