Abo
  • Services:

Epson AcuLaser C9100: Farblaser bis A3

Niedriger Seitenpreis im S/W-Druck

Epson rundet seine Produktpalette der 600-dpi-Farblaserdrucker nach oben ab und bringt mit dem Epson AcuLaser C9100 ein Gerät für den Mittelstand auf den Markt. Der Laserdrucker erreicht nach Angaben des Herstellers eine Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 24 DIN-A4-Seiten/Minute sowohl in Farbe als auch in Schwarz-Weiß.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Bedarf druckt der Neuling sowohl DIN-A3-Dokumente als auch Banner bis 1,2 m. Der Epson AcuLaser C9100 soll einen Seitenpreis von nur 0,2 Cent pro DIN-A4-S/W-Seite erzielen. Im Farbbereich wurden keine Angaben gemacht. Die Aufwärmzeit wird mit weniger als 30 Sekunden angegeben.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Papierkapazität erstreckt sich auf 650 Blatt in zwei Magazinen und optional auf bis zu 2.150 Blatt in fünf Magazinen. Ebenfalls optional ist der Duplexdruck erhältlich. Die Geräte sind mit einer USB-2.0- und parallelen sowie einer Ethernet-Schnittstelle ausgerüstet.

Die Standard-Speicherkapazität liegt bei 128 MByte, wobei man den Speicher über zwei Steckplätze für DDRAM (PC333, PC2700, CL 2.5) auf bis zu 1 GByte aufrüsten kann. Der schwarze Toner soll eine Reichweite von 15.000 Seiten bei 5 Prozent Deckung bieten und die Farbtoner bis zu 12.000 Seiten. In der Erstauslieferung schafft der schwarze Toner leider nur 7500 und die farbigen Toner je 6000 Ausdrucke.

Die neue A3-Farblaser-Lösung soll ab sofort zum Preis von 4.008,96 Euro im Handel erhältlich sein. Sie ist auch in den Varianten Epson AcuLaser C9100PS (inkl. 128 MByte und Adobe Postscript Level3) und Epson AcuLaser C9100DT (inkl. Duplexeinheit, 128 MByte + 1.500-Blatt-Magazin) verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate bestellen

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /