Abo
  • Services:
Anzeige

Deutscher Internetpreis 2004: Nominierte stehen fest

508 Bewerber aus dem Mittelstand

Bei dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit ausgeschriebenen Deutschen Internetpreis 2004 nahmen insgesamt 508 Unternehmen teil - nun ist die erste Vorentscheidung gefallen und die Nominierten stehen fest.

Der Deutsche Internetpreis richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen und wird für herausragende Internetanwendungen vergeben, die besonders zu einer Steigerung des Umsatzes, Kostenvorteilen oder zur Erhöhung der Datensicherheit dienen. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto "Digitale Prozessketten im Mittelstand".

Anzeige

Nach der Vorentscheidung sind sieben Unternehmen als Kandidaten für den Deutschen Internetpreis nominiert worden. Bei der Auswahl der Unternehmen wurde das BMWA von einer unabhängigen Jury unterstützt, der die Sponsoren des Preises sowie weitere Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft angehören. Aus dem Kreis der Nominierten werden im nächsten Schritt die drei Gewinner des Deutschen Internetpreises 2004 ausgewählt. Diese werden bei der offiziellen Preisverleihung am 12. November 2004 im Rahmen der Eröffnung des Jahreskongresses der Initiative D21 in Bremen bekannt gegeben und ausgezeichnet. Bundeskanzler Gerhard Schröder wird den mit je 50.000 Euro dotierten Preis für die drei besten Internetanwendungen übergeben.

Die Nominierten für den Internetpreis 2004 sind:

Der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement: "Rund 3,3 Millionen kleine und mittlere Unternehmen sind auch im Internetzeitalter der Motor für mehr Wachstum und mehr Beschäftigung in Deutschland. Deshalb freut es mich besonders, dass sich so viele Unternehmen für den Deutschen Internetpreis mit herausragenden Ideen beworben haben. Dies belegt die Innovationskraft unserer mittelständischen Wirtschaft, die wir durch den jährlichen Wettbewerb zum Deutschen Internetpreis und die ausgewählten Best-Practice-Beispiele weiter stärken."

Der Wettbewerb befindet sich 2004 bereits in seiner fünften Runde. Sponsoren des Deutschen Internetpreises 2004 sind debitel, die Deutsche Telekom, Microsoft, PriceWaterhouseCoopers und die Postbank.


eye home zur Startseite
Marph 18. Okt 2004

Aber mal im Ernst: Irgendwie gibt es schon Mindeststandards im Internet und wenn man für...

Wübke 18. Okt 2004

Nee der wird nicht für den besten Web-Auftritt vergeben, aber im Fall einer...

Jan 18. Okt 2004

Naja, man kann ja auch nicht erwarten, dass alle mit solchen Sätzen was anfangen können...

Checker 16. Okt 2004

Oh Mann ! Mal lesen lernen Ihr geistigen Tiefflieger. Der Preis wird nicht für den besten...

DerSelbenMeinun... 15. Okt 2004

Das is ja nicht zu fassen... Welche Opis entscheiden einen solchen Unsinn. Und da wundern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  2. über Hays AG, München
  3. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    feierabend | 04:15

  2. Re: Null Kommentare? Die Mobil-Unternehmen...

    Sense8_I/On | 04:14

  3. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  4. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  5. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel