Abo
  • Services:

Gratis: IE-Plug-In verbannt Spam aus Googles Suchergebnissen

Kostenloser Googlefilter bindet sich in den Internet Explorer ein

Mit Googlefilter 1.0 steht ein kostenloses Plug-In für den Internet Explorer bereit, das störende Spam- oder Dialer-Seiten aus Googles Suchergebnissen automatisch herausfiltert, um so leichter die gewünschten Treffer zu einer Suche zu finden. Die Software wird auf Wunsch automatisch mit aktuellen Informationen versorgt, um so Fehlerkennungen möglichst gering zu halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Googlefilter
Googlefilter
Die vielfach beliebte Suchmaschine Google wird zunehmend manipuliert, so dass vermehrt Spam- oder Dialer-Seiten Suchergebnisse verunreinigen. Diesem Problem will das kostenlose Plug-In Googlefilter nun beikommen und ermöglicht das Herausfiltern solcher unerwünschter Webseiten. Das Plug-In schmeißt derartige Ergebnisse zwar nicht aus den Google-Suchergebnissen heraus, markiert diese aber deutlich sichtbar als Spam. Eine beim Hersteller sitzende Datenbank verwaltet die Spam-Seiten und aktualisiert diese täglich, um so möglichst optimale Resultate zu liefern.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg (Elbe)

Googlefilter
Googlefilter
Nach der Installation von Googlefilter 1.0 erhalten die Google-Suchergebnisse einen weiteren Eintrag, um darüber bei Bedarf nicht erkannte Spam-Seiten zu melden. Klickt man auf den Eintrag "als Spam melden", wird die betreffende Seite an den Plug-In-Hersteller zur weiteren Analyse weitergeleitet. Unabhängig davon sorgt das Plug-In dann künftig dafür, dass die betreffende Webseite immer als Spam markiert wird, was sich aber bei Bedarf auf ähnliche Weise wieder rückgängig machen lässt. Der Googlefilter lädt auf Wunsch täglich oder wöchentlich automatisch neue Signaturdateien mit gemeldeten Spam-Seiten, um auf einen aktuellen Datenbestand zugreifen zu können.

Googlefilter
Googlefilter
Projektentwickler Marc Wäsche erläutert die Arbeitsweise des Plug-Ins: "Computertechnik tut sich sehr schwer damit, den Sinn von Textinhalten zu erkennen. Somit arbeiten automatisierte Verfahren zum Aufspüren von Spamseiten nur unzureichend. Unser Verfahren verfolgt zwei neue Ansätze: Zum einen können wir auf eine flankierende Bewertung der Suchmaschinennutzer selbst zurückgreifen. Zum anderen drehen wir den Spieß um. Wir müssen nicht die Spamseiten unter allen Webseiten finden, sondern die Nicht-Spamseiten unter den als Spam gemeldeten Seiten. Das ist erheblich einfacher."

Über die Webseite Filtertechnics.de kann das kostenlose Plug-In Googlefilter 1.0 für den Internet Explorer heruntergeladen werden. Derzeit läuft die Entwicklung an einem passenden Plug-In für Browser, die auf Mozilla beruhen. Für die in Googlefilter enthaltenen Bewertungsmethoden hat der Hersteller ein Patent beantragt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 204,98€ statt 281,97€
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)

Wichtelmann 19. Okt 2004

Die Originalseite amazon.de ist ja nun nicht eine der aus den letzten Monaten bekannten...

sieht nix 18. Okt 2004

Leider sehen die aufgerufenen seiten meist anders aus, als vorher im Icon angezeigt....

Apollo 18. Okt 2004

das ist tatsächlich problematisch mit den angeboten. mal sehn, wie das plugin das...

ich 18. Okt 2004

Googlefilter 1.0 ist nicht von Google, sondern ein "3rd-party-tool" von Filtertechnics.

Werner 18. Okt 2004

???Gings nicht vorher um allgemeines Datensammeln und dass man dagegen nichts tun kann...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /