Abo
  • Services:

Nufone: Telefon-Flatrate für das deutsche Festnetz

Indigo networks bietet VoIP-Flatrate an

Indigo networks bietet ab dem 15. Oktober 2004 einen Pauschaltarif für VoIP-Telefongespräche ins deutsche Festnetz an. Unter der Marke nufone bietet das Düsseldorfer Unternehmen für eine monatliche Grundgebühr von 19,95 Euro und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 99,95 Euro Privatnutzern einen zeitunabhängigen Telefontarif an.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings gilt die Flatrate nur für die Telefongebühren, ein Breitband-Internetanschluss via DSL oder Kabel ist zusätzlich erforderlich. Zudem gilt die Flatrate nur für Gespräche ins deutsche Festnetz, auch für Gespräche ins Ausland oder in Mobilfunknetze werden zusätzliche Gebühren fällig.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Nufone bietet seine Flatrate derzeit in 14 Pilot-Städten an, darunter Berlin, München, Köln, Hamburg und Essen. Kunden mit Wohnsitz in diesen Orten sind dann unter einer normalen Ortsnetz-Rufnummer erreichbar. Zudem stehen Kunden dabei Dienste wie Online-Anruflisten, Online-Voicemail und ein Online-Einzelverbindungsnachweis zur Verfügung. An einer massiven Ausweitung des Netzes werde gearbeitet.

Nufone kann mit normalen Analog-Telefonen genutzt werden. Dazu erhalten Kunden einen entsprechenden Adapter kostenlos bereitgestellt. Er übernimmt die Einwahl ins Internet und stellt bei Telefonaten die nötige Bandbreite zur Verfügung. Auch Computer und Netzwerke lassen sich dahinter betreiben.

Für die hohe Sprachqualität soll eine nicht näher spezifizierte Technik sorgen, die seit Jahresbeginn beim VoIP-Produkt sipgate zum Einsatz kommt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Dossi 16. Jan 2006

Und hier noch ein Grund die Finger von der Fritz Box zu lassen: Die Fritz Box unterstützt...

andi 27. Mär 2005

quatsch, spiel mal ne neue firmware auf. ich lade rund um die uhr zeugs hoch und runter...

Krille 25. Okt 2004

.. welchen Softwarestand hatte deine FBF? AVM hat erst vor eineigen Wochen das erste...

Krille 25. Okt 2004

... die Türkei? Schau die Liste an, es sind vor allem hochtechnisierte Länder vertreten...

Paul Schmidt 23. Okt 2004

Die Fritz!Box Fon bereitet nur Probleme!!! Wer anderes behauptet der hat sein Netzwerk...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /