Abo
  • Services:

Nokia macht weniger Umsatz mit Handys

Umsatz stabil, operativer Gewinn geht zurück

Nokia meldet für das dritte Quartal 2004 ein minimales Umsatzplus von 1 Prozent. Gegenüber dem dritten Quartal 2003 stieg der Umsatz von 6,874 Milliarden Euro auf 6,939 Milliarden Euro. Der operative Gewinn ging hingegen um 20 Prozent auf 928 Millionen Euro zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem der Verkauf von Mobiltelefonen läuft bei Nokia merklich schlechter. Hatte das Unternehmen in diesem Bereich im dritten Quartal 2003 noch 5,113 Milliarden Euro umgesetzt, waren es im dritten Quartal 2004 mit 4,429 Milliarden Euro 13 Prozent weniger. Der operative Gewinn in diesem Bereich brach von 1,473 Milliarden Euro auf 822 Millionen Euro ein. Nokia lieferte dabei 51,4 Millionen Handys aus, der Gesamtmarkt liege bei rund 158 Millionen Geräten.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Ein deutliches Umsatzplus von 94 Prozent verbucht Nokia hingegen im Bereich Multimedia und auch der Bereich Netzwerke legte um 21 Prozent auf 1,47 Milliarden Euro zu. Zum Quartalsende verfügt Nokia über liquide Mittel in Höhe von 11,8 Milliarden Euro.

Für das vierte Quartal 2004 rechnet Nokia mit einem deutlichen Wachstum beim Handy-Absatz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)
  3. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)
  4. (heute u. a. AZZA Chroma 410A für 69,90€ + Versand)

deepfreak 15. Okt 2004

War abzusehen, bei den hässlichen Gurken in letzter Zeit. Da bleib ich bei meinem 6310i...

huuers 14. Okt 2004

Ich verstehe gar nicht, wieso Nokia in den letzten Jahren so fette Geschäfte einfahren...

Wyv 14. Okt 2004

Also mir fällt auf, dass Nokia in den letzten Monaten keine vernünftigen Mittelklasse...

diespinnendiefi... 14. Okt 2004

..hatte mich schon gefragt wann sich die schwulen designer von modell 7200-7600 endlich...

Gonzo 14. Okt 2004

Also ich hab _alle_ (für mich interessanten) Handys von Nokia auf der CeBit getestet. War...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /