Abo
  • Services:

Suchwerkzeug Filehand Search nun kostenlos

Filehand Search 2.0 will Suche in Dokumenten beschleunigen

Das bislang kostenpflichtige Windows-Suchwerkzeug Filehand Search wird ab sofort in der Version 2.0 als Freeware ohne Funktionseinschränkungen angeboten. Mit Filehand Search sollen sich Daten auf Windows-PC schneller und komfortabler finden lassen, indem die Suchergebnisse sinnvoller aufbereitet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Filehand Search 2.0
Filehand Search 2.0
Mit Filehand Search 2.0 lassen sich lokale Laufwerke und Netzwerklaufwerke durchsuchen, wobei spezielle Suchroutinen für ausgewählte Office-Applikationen zur Verfügung stehen. So durchsucht Filehand Search 2.0 den Datenbestand von Outlook und kann den Inhalt von Word-, Excel-, PowerPoint- sowie WordPerfect-Dokumenten scannen. Zudem findet die Software Informationen in PDF- und HTML-Dateien.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Filehand Search 2.0
Filehand Search 2.0
Die gefundenen Ergebnisse sortiert die Software nach Relevanz und zeigt einen Auszug von Textstellen, die mit den Suchergebnissen übereinstimmen, was das Finden von Informationen erleichtern soll. Dazu legt die Software im Vorfeld einen Index der Dokumente an, so dass bei Suchvorgängen nicht die tatsächlichen Dateien sondern der generierte Index durchsucht wird, was deutlich schneller vonstatten gehen soll. Das Index-Anlegen kann zu festgelegten Zeiten ausgeführt werden, wenn der PC üblicherweise kaum mit anderweitigen Aufgaben betraut ist.

Filehand Search 2.0 ist ab sofort für die Windows-Plattform kostenlos als Download erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 3,49€

SilverSurfer 14. Okt 2004

Nimmst Du www.mailinator.net :-)

ichmalwieder 14. Okt 2004

Copernic habe ich mal getestet, aber die Geschwindigkeit der Indizierung ließ schon sehr...

Naqernf 14. Okt 2004

Die beiden kenn ich zwar nicht (d.h. nur vom kurzen Anschauen der Seiten grad eben), aber...

Apollo 14. Okt 2004

jeder halbwegs normale internetnutzer hat doch eine ganze reihe weg-werf-mailadressen...

fortesque 14. Okt 2004

http://www.x-friend.de/de/start/einfuhrung/ http://dowser.sourceforge.net/screens.html jm2c


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /