Abo
  • Services:
Anzeige

Apple steigert Umsatz und Nettogewinn

Mehr als zwei Millionen iPods ausgeliefert

Apple hat im vierten Quartals seines Geschäftsjahres 2004, das am 25. September 2004 endete, einen Netto-Gewinn von 106 Millionen US-Dollar bzw. 0,26 US-Dollar pro Aktie erzielt. Gegenüber einem Netto-Gewinn von 44 Millionen US-Dollar bzw. 0,12 US-Dollar pro Aktie im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2003 ein deutlicher Zuwachs. Der Quartalsumsatz lag bei 2,35 Milliarden US-Dollar - 37 Prozent über dem des vergleichbaren Vorjahresquartals.

Die Bruttogewinnspanne lag bei 27,0 Prozent, im Vergleich zu 26,6 Prozent zum Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 37 Prozent. Die Quartalsergebnisse beinhalten nachsteuerliche Umstrukturierungsaufwendungen in Höhe von 4 Millionen US-Dollar. Ohne diese außerordentlichen Kosten hätte der Nettogewinn für dieses Quartal 110 Millionen bzw. 0,27 US-Dollar pro Aktie betragen.

Anzeige

Apple hat im vierten Quartal des Fiskaljahres 2004 836.000 Rechner ausgeliefert, das entspricht einer leichten Steigerung von 6 Prozent zum vergleichbaren Vorjahresquartal.

Mehr als zwei Millionen iPods sind in dem zurückliegenden Quartal über den Ladentisch gegangen, 500 Prozent mehr als im vierten Quartal 2003.

"Es war ein herausragendes Quartal - wir haben den höchsten Umsatz in einem vierten Fiskalquartal seit neun Jahren erzielt," freute sich Steve Jobs, CEO von Apple. "Wir haben mehr als zwei Millionen iPods ausgeliefert, der Umsatz der Apple Retail Stores ist im Vergleich zum Vorjahr um 95 Prozent gestiegen und die Resonanz auf unseren neuen iMac G5 ist überwältigend."

"Wir sind äußerst zufrieden mit der erzielten Umsatzsteigerung von 37 Prozent im Vorjahresvergleich sowie der operativen Gewinnspanne von über fünf Prozent," ergänzte Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple. "Wir erwarten für das erste Fiskalquartal 2005 einen Umsatz zwischen 2,8 und 2,9 Milliarden US-Dollar, eine operative Gewinnspanne jenseits der 7 Prozent sowie einen Gewinn zwischen 0,39 und 0,42 US-Dollar pro verwässerter Aktie."

Für das Gesamtgeschäftsjahr 2004 erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 276 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 8,28 Milliarden US-Dollar, im Vergleich zu einem Nettogewinn von 69 Millionen US-Dollar und 6,21 Milliarden US-Dollar Umsatz im Fiskaljahr 2003.


eye home zur Startseite
D-FENS 14. Okt 2004

Mein heißgeliebter Troll Sven... Bei jeder Apple-News in den Comments anzutreffen! ;)

kressevadder 14. Okt 2004

Aber Rotweinflecken kommen auf dem Mac nicht gut

Sven Janssen 14. Okt 2004

Mit Mac OS X und integrierter Rechtschreibprüfung wäre dies nicht passeriert ;-) Sven...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nürnberg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  4. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 7,99€
  2. (-33%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: bash stinkt

    ubuntu_user | 19:20

  2. Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    Dämon | 19:17

  3. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09

  4. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 19:08

  5. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Hackfleisch | 19:07


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel