15-Zoll-Display mit 1280 x 1024 Pixeln Auflösung von NEC

NEC-Mitsubishi Electronics Display baut Einstiegs-Segment aus

NEC-Mitsubishi Electronics hat mit dem NEC AccuSync LCD52VM ein 15-Zoll-Display angekündigt, das sich in erster Linie an den kostenbewussten Heimanwender richtet. Es bietet eine für diese Bildschirmdiagonale ungewöhnlich hohe Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln und eine Leuchtdichte von 250 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 400:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display ist mit einer analogen VGA-Schnittstelle ausgerüstet. Die integrierten Lautsprecher (2x1 Watt) werden ergänzt durch einen Kopfhöreranschluss.

NEC AccuSync LCD51VM
NEC AccuSync LCD51VM
Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
  2. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
Detailsuche

Die Reaktionszeit liegt nach Herstellerangaben bei 25 Millisekunden (8 ms von hell nach dunkel, 17 ms von dunkel nach hell). Das neue 15-Zoll Einsteigermodell von NEC-Mitsubishi bietet einen Einblickwinkel von 90 Grad horizontal und 120 Grad vertikal. Das Gerät kann sowohl mit Tasten und einem On-Screen-Menu (OSM) als auch über Maus und Tastatur mit der Software NaViSet eingestellt werden.

Der AccuSync LCD52VM soll ab sofort zu einem Preis von 234,- Euro verfügbar sein. Nach dem NEC AccuSyncTM LCD52VM will NEC-Mitsubishi auch die 17- und 19- Zoll Nachfolgemodelle seiner Einstiegsserie AccuSync vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Usul 23. Okt 2004

Ich habe einen Link direkt bei NEC gefunden, der das Modell beschreibt. Auch dort ist nur...

talla6 21. Okt 2004

Ja, ich hab an meinem 15"-Gericom SXGA auch 1400x1050 eingestellt. Geht für "normale...

c.b. 15. Okt 2004

Hi Gonzo, der war gut. *ablach*. Da ich meine Brille gegen ein Mikroskop getauscht habe...

Michael D. 14. Okt 2004

Ich habe weder bei Google noch bei Preisvergleichen geschweige denn bei NEC einen...

pti'Luc 14. Okt 2004

Mein IBM hat nen 14,1" Display und eine Auflösung von 1400x1050. ich finde das Display...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  2. Vodafone und Telekom: 100 Prozent Versorgung wirtschaftlich nicht machbar
    Vodafone und Telekom
    100 Prozent Versorgung "wirtschaftlich nicht machbar"

    Golem.de wollte von den Mobilfunkbetreibern Telekom und Vodafone wissen, was sie von einer Vollversorgung abhält.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /