Abo
  • Services:

Technische Hochschulen: Bachelor nicht als Regelabschluss

TU 9 sieht Bachelor nur als Schnittstelle für Hochschulwechsel

Die in der Gruppe "TU 9" zusammen geschlossenen deutschen technischen Unversitäten Deutschlands wollen ihre Ausbildung auf den "Master" als Regelabschluss in den Ingenieurwissenschaften ausrichten. Der "Bachelor" als Regelabschluss, wie ihn die die Kultus-Minister-Konferenz (KMK) beschlossen hat, lehnen die Universitäten ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zu dem KMK-Beschluss vom 10. Oktober 2003 bestehen die Technischen Universitäten darauf, auch im Bereich der Bachelorausbildung ein "stärker forschungsorientiertes" Profil anzubieten, um sich damit von dem "stärker anwendungsorientierten" Profil der Fachhochschulen zu unterscheiden. "Den Studierenden muss die Möglichkeit geboten werden, sich bereits in der Grundausbildung für eine wissenschaftliche Ausrichtung des Studiums zu entscheiden", heißt es in einer Stellungnahme der TU 9 in der sich die RWTH Aachen, die TU Berlin, die TU Braunschweig, die TU Darmstadt, die TU Dresden, die Universität Hannover, die Universität Karlsruhe (TH), die TU München und die Universität Stuttgart zusammengeschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die "TU 9" hat zudem eine Vereinbarung geschlossen, nach der alle Bachelor- und Masterabschlüsse der "TU 9-Mitglieder" untereinander anerkannt werden.

Man unterstütze die Forderungen der "Bologna-Erklärungen", nehme sie als Herausforderung an und verstehen sie als Chance, eine grundlegende Studienreform durchzuführen und die Lehre im Rahmen von Kompetenzfeldern zu modernisieren, heißt es weiter. Die Hochschulen gehen davon aus, dass bis 2010 in Deutschland flächendeckend der Bachelor und der Master eingeführt sind. Ein gleichzeitiges Angebot von Diplom- oder Magisterstudiengängen an den Hochschulen wird als ungünstige Lösung angesehen.

So soll der "Bachelor" in erster Linie eine Schnittstelle für den Wechsel aller Bachelorabsolventen an andere Hochschulen im In- und Ausland darstellen. Als Regelabschluss wollen ihn die technischen Hochschulen nicht akzeptieren.

Die Studienzeit bzw. die Zahl der Semester für den Bachelor und den Master wollen die Universitäten fächerspezifisch flexibel in Form von Sieben-plus-Drei-Modellen oder Sechs-plus Vier-Modellen umsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 5,99€
  3. 2,99€

Ekelpack 24. Nov 2004

Leider ein Irrglaube... es heisst bloss Diplom. Wie dem auch sei.. die Universitaet ist...

Ekelpack 24. Nov 2004

Das deutsch Diplom ist ungefaehr gleichwertig mit dem angelsaechsischen PhD...

Ekelpack 24. Nov 2004

Naja... Englisch ist zum einen die einfachere und zum anderen die politisch korrektere...

riki 15. Okt 2004

"Ich persönlich habe einen Informatikberuf + Fach-Abi erworben und habe momentan nicht...

Duden 14. Okt 2004

Hallo riki, naja, Du denkst da meiner Meinung nach nicht weit genug, natürlich ist die...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
    Hackerangriff auf Politiker
    Youtuber soll hinter Datenleak stecken

    Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
    2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
    3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

    Mobilität: Überrollt von Autos
    Mobilität
    Überrollt von Autos

    CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
    2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
    3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

      •  /