Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: VUD löst sich auf (Update)

Deutsche Spiele-Publisher nun ohne Lobby-Verband?

Laut eines Berichts des Branchenmagazins MCV wird der Verband der Unterhaltungssoftware Deutschland (VUD) aufgelöst. Der 1993 gegründete VUD vertrat bislang die meisten der in Deutschland vertretenen Spiele-Publisher.

Wie MCV berichtet, wurde die Auflösung des VUD am heutigen 13. Oktober 2004 auf einer ordentlichen Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main beschlossen. Dieser Entscheidung sollen längere interne Diskussionen vorausgegangen sein, genaue Gründe wurden aber nicht genannt. Der VUD war für Golem.de bisher nicht zu erreichen.

Anzeige

Nachtrag vom 14. Oktober 2004, 18:40 Uhr:
Laut eines Artikels von Spiegel-Online ist die Auflösung des VUD durch interne Machtrangeleien ausgelöst worden. Die großen Publisher versuchten demnach ihren Einfluss im Verband auf Kosten der ebenfalls zu den Mitglieder zählenden vielen kleinen Entwickler zu verstärken. Eine angedachte Förderung kleiner Entwickler wurde wegen des Publisher-Widerstands ebenfalls nicht umgesetzt - kein Wunder, warum deutsche Entwicklerteams fördern, wenn man die eigenen Teams im Ausland zu sitzen hat.


eye home zur Startseite
knakker 14. Okt 2004

Die deutsche Spieleindustrie ist derzeit einfach zu klein und unbedeutend, dass sie einen...

Integrator 13. Okt 2004

Rudolf Stember?

/ajk 13. Okt 2004

sollte von Leuten gemacht werden die Spiele im Blut haben. Wo sind die Leute die damals...

John Hillerman 13. Okt 2004

Genau diese besagten "hohen" Herren meinte ich mit "Profilneurotiker", knakker. Und...

knakker 13. Okt 2004

Die Auflösung kann ich nur begrüßen. Der Verein war einfach zu plinsig, dass er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Ist's denn ein Engpaß bei Leuten oder bei...

    blubbber | 21:19

  2. Re: Haushalte müssen nicht für die Erschießung zahlen

    DerDy | 21:18

  3. Re: BMW ist für den Massenmarkt der falsche Partner

    thinksimple | 21:15

  4. Re: Die Lösung!

    thinksimple | 21:13

  5. Re: Netter Versuch

    Jürgen Troll | 21:07


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel