Abo
  • Services:

Doom 3 für Xbox - doch noch in diesem Jahr?

Vicarious Visions wollen mit Konsolen-Umsetzung fast fertig sein

Die Xbox-Version des grafisch imposanten 3D-Shooters Doom 3 soll kurz vor der Fertigstellung sein. Dies gab Karthik Bala, der CEO des für die Xbox-Umsetzung verantwortlichen Spielestudios Vicarious Visions gegenüber dem Game Informer Online an.

Artikel veröffentlicht am ,

Doom 3 für die Xbox sei fast fertig, erklärte Bala gegenüber dem Spielemagazin, womit Vicarious Visions im Zeitplan liege, nach dem Doom 3 für die Xbox drei Monate nach Veröffentlichung der PC-Version erscheinen sollte. Die Windows-PC-Version von Doom 3 erschien Anfang August 2004, deren Linux-Version folgte im Oktober 2004. Mehr als dass der kooperative Modus von Doom 3 für Xbox beeindruckend sein soll, habe Bala aber nicht zum Konsolen-Spiel verraten.

Damit sieht es so aus, als könnte es Doom 3 für die Xbox doch noch zum Weihnachtsgeschäft 2004 schaffen, wenn auch nur knapp. Kurz nach der Doom-3-Veröffentlichung für den PC hegte id-Softwares Chief Executive Todd Hollenshead gegenüber Reuters noch Zweifel, ob das Spiel rechtzeitig fertig werde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

fischkuchen 16. Okt 2004

Hehe, evtl ist das ja wie bei doom2 damals, da war ich bei nem Kumpel und der hat...

Gebeine 14. Okt 2004

Wird das ned bischen eng im Coop? Ich meine, die Areale waren bei HALO rein manövrier...

:o 13. Okt 2004

Ah, Atmosphäre ist auch eine wichtige Sache aber der CoOp Mode klingt doch SEHR...

Partiot 13. Okt 2004

Hoffentlich ist der COOP Modus auch so, wie sie ihn anpreisen :) Dann spiele ich wohl...


Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /