• IT-Karriere:
  • Services:

iriver stellt Audio- und Video-Player auf Linux-Basis vor

PMP120 und PMP140 spielen Videos auch im DivX-Format

Mit dem PMP120 und PMP140 stellt iriver zwei "Portable Media Player" (PMP) auf Linux-Basis vor. Die Geräte unterstützen diverse Audio- und Videoformate, darunter auch DivX, und sind jeweils mit 20- bzw. 40-GByte-Festplatte ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte verfügen zudem über einen FM-Tuner, Mikrofon und unterstützen USB On-The-Go zum direkten Datenaustausch mit anderen mobilen Geräten. Über Line-In lassen sich Signale externer Audioquellen aufzeichnen.

Stellenmarkt
  1. degewo AG, Berlin-Tiergarten
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Auf einem 3,5 Zoll großen Farbdisplay können PMP120 und PMP140 Filme, Fotos oder E-Books mit bis zu 260.000 Farben darstellen. Auch eine Ausgabe über den am Gehäuse befindlichen TV-Ausgang (NTSC oder PAL) ist möglich.

Im iriver PMP140 steckt eine 1,8-Zoll-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 40 GByte, während der kleine Bruder iriver PMP120 mit 20 GByte auskommen muss. Beide wiegen 299 Gramm und haben Abmaße von 13,9 x 8,4 x 3,2 cm.

iriver PMP120
iriver PMP120

Mit ihrem Linux-basierten Betriebssystem soll sich die PMP-Serie von anderen auf dem Markt befindlichen Geräten (Personal Media Center) mit Microsoft-Betriebssystem unterscheiden. So können die PMPs Songs im MP3-, WMA-, ASF- sowie WAV-Format abspielen und unterstützten unter anderem die Videoformate AVI in MPEG4, DivX und XviD. Das freie Kompressionsformat Ogg wird scheinbar nicht unterstützt.

Über die USB-2.0-Schnittstelle lassen sich die Daten vom PC oder Notebook auf die PMP-Modelle übertragen. Zudem ist eine USB-1.1-Schnittstelle als Host für den Anschluss externer Geräte wie Digitalkameras (USB On-The-Go) integriert. Die Stromversorgung erfolgt über einen austauschbaren Lithium-Ionen-Akku, der bei der MP3-Wiedergabe bis zu zwölf Stunden, bei der Video-Wiedergabe bis zu fünf Stunden durchhalten soll.

Iriver liefert die Geräte mit Ohrhörer, externem Mikrofon zum Anschluss an den Line-In-Port, einem Kabel (3,5-mm-Stereo-Klinke beidseitig) zum Anschluss externer Audioquellen oder Lautsprecher, TV-Out-Kabel, USB-Kabel, Netzteil, Tragetasche und Dokumentationen. Der empfohlene Verkaufspreis für den iriver PMP120 wird mit 549,- Euro angegeben, der PMP140 soll 649,- Euro kosten. Beide Geräte sollen ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

smd 13. Okt 2004

dann eben nicht *g....war nur so ne idee

tk-tommy 13. Okt 2004

Beider Auflösung kann ich auch meinen MDA2 nehmen:-(

kleinesg 13. Okt 2004

ogm ist kein Videocodec, sondern ein Containerformat (wie AVI). Ogg Vorbis...

smd 13. Okt 2004

ich glaube es ging gar nicht um das audioformat ogg sondern um das video format ogm dass...

gene_amiga 13. Okt 2004

Witzigerweise steht auf derdeutschen Produktseite: "Unterstützung für 8bit Spiele...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    •  /