Abo
  • Services:

King Kong - Ubi Soft lässt den Affen raus

Spiel zu Peter Jacksons King-Kong-Verfilmung kommt vom Beyond Good & Evil-Team

Nach seinem Erfolg mit der Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Herr der Ringe Trilogie widmet sich der Regisseur Peter Jackson gerade der Neuverfilmung des Schwarz-Weiß-Klassikers King Kong. Der Spielepublisher Ubi Soft soll nun das Spiel zum Riesenaffen-Film entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Entwicklung werden Ubi Softs Beyond-Good-&-Evil-Entwicklungsstudio in Montpellier und das Studio in Montreal verantwortlich zeichnen. Die Spieldesigner sollen dabei eng mit Peter Jackson und Wingnut Films zusammenarbeiten, um ein Spiel zu erschaffen.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

"Ich genieße die Arbeit mit den Künstlern und freue mich über die kreativen Wege, die wir dadurch entdecken", so Peter Jackson in einer Ubi-Soft-Pressemitteilung. "Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam ermöglicht mir Ubi-Soft dabei behilflich zu sein, genau die Spielerfahrung zu erschaffen, die dieser neuen Version von King Kong - die Geschichte, mit der meine lebenslange Liebe zum Film begann - würdig ist."

Ubi Soft plant, das King-Kong-Spiel weltweit parallel zur Premiere des Films am 14. Dezember 2005 für alle Plattformen zu veröffentlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Veterinär UAC 15. Okt 2004

Deine Meinung lasse ich Dir gern. Die Verfilmung ist ein Massenprodukt -und hat also...

data 14. Okt 2004

wenn du sonst keine schmerzen hast...klingt wie der pure neid, daß du all das nicht...

Veterinär UAC 14. Okt 2004

Jackson weidet die Arbeit toter Schrifsteller aus -die StarTrek-Leute zombifizieren tote...

Veterinär UAC 14. Okt 2004

Kriegst du sogar frisch gespuckt.

ThadMiller 14. Okt 2004

WildCherry, so richtig durchgekaut ;)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /