Abo
  • Services:
Anzeige

Zen Micro - Kleiner und mehr Speicher als iPod Mini (Update)

Festplatten-MP3-Player mit 5-GByte-Festplatte

Auch Creative versucht sich jetzt mit Apples iPod-Mini zu messen und hat mit dem Zen Micro einen Festplatten-MP3-Player angekündigt, der etwas mehr Speicher bieten und trotzdem kleiner sein soll. Im Überschwang der Gefühle verspricht Creative gar mehr als die doppelte Musikmenge auf den Zen Micro quetschen zu können, obwohl das Gerät mit seiner internen 5-GByte-Festplatte nur 1 GByte mehr Platz als der iPod Mini bietet.

Zen Micro
Zen Micro
Des Rätsels Lösung: Creatives Beispielrechnung basiert auf einer WMA-Kompression in 64 KBit/s, um damit auf mehr speicherbare Musikstunden zu kommen. Für CD-nahe Qualität ist aber eine höhere Qualität vonnöten, insofern ist die Rechnung nur ein alberner Marketingschachzug. Unterstützt werden WMA- (inkl. DRM 10), WAV und MP3-Musikdaten, die per USB-2.0-Verbindung mittels PC aufgespielt werden.

Anzeige

Mit dem Zen Micro erstellbare Sprachaufnahmen können bis zu 10 Stunden dauern. Außerdem beherbergt Creatives jüngster Sproß - anders als der iPod Mini - ein FM-Radio mit 32 Programm-Speicherplätzen, von dem zudem aufgenommen werden kann.

Neben den Musik-Funktionen offeriert der Zen Micro ein Adressbuch, einen Kalender und eine Aufgabenliste.

Deutlichere Vorteile bringt der Zen Micro bei der Akkulaufzeit, hier verspicht Creative bis zu 12 Stunden Dauerwiedergabe, während der iPod Mini laut Apple 8 Stunden durchhält. Anders als Apple setzt Creative zudem beim Zen Micro auf einen austauschbaren Akku, was einerseits die Nutzung von Zusatzakkus erlaubt und andererseits den einfachen Austausch defekter Akkus ermöglicht.

Zen Micro
Zen Micro
Das Zen-Micro-Gehäuse gibt es in Silber, Schwarz, Rot, Orange, Grün, Pink, Lila und Weiß sowie in Hell- und in Dunkelblau. Im Vergleich zum iPod Mini (9,14 x 5,08 x 1,27 cm) ist der Zen Micro (8,38 x 5,08 x 1,78) zwar 6 mm kürzer, aber auch 6 mm dicker. Das Gewicht entspricht mit rund 108 Gramm dem des iPod Mini.

Die Steuerung erfolgt mittels berührungssensitiver Knöpfen und einem vertikalen Touch-Pad. Damit der Zen Micro "glücklich macht", sind das hintergrundbeleuchtete LCD (160 x 104 Pixel), die Knöpfe und der Gehäuserand blau beleuchtet.

Dem MP3-Player liegen Kopfhörer, ein USB-2.0-Kabel, eine Schutzhülle und eine Gürtelklammer bei, die auch als Standfuß dient. Eine Kabelfernbedienung gibt es nur als Zubehör. Zusatz-Akku und Fernbedienung sollen erst später verfügbar sein.

Der Zen Micro kann in den USA für rund 250,- US-Dollar zzgl. Steuer vorbestellt werden und soll dort "rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft" ausgeliefert werden.

Nachtrag vom 13. Oktober 2004, 18:20 Uhr:
Creative hat seinen iPod-Mini-Konkurrenten mittlerweile auch für Europa angekündigt. In Deutschland soll das Gerät ab Mitte November 2004 für 269,- Euro verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Thorsten 10. Jan 2005

Dafür klingt der iPod ja auch schei**. Der Zen micro spielt rein klanglich schon eine...

Mustermann 06. Nov 2004

1 GB machen immerhin 10 CDs aus! Man darf die anderen Vorteile des Zen Micro nicht...

Jakob 01. Nov 2004

Hi der Zen Micro lädt die Musik von der Platte in den Zwischenspeicher und spielt sie von...

Anonymer... 28. Okt 2004

ich bin viel und vor allem lange unterwegs. (mehrere Wochen oder Monate) Deshalb habe ich...

Leinad 26. Okt 2004

Habt ihr schon einmal überlegt, dass es menschen gibt, die nicht so auf Cargojeans...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Neuwied
  2. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: 3450¤...

    Niaxa | 16:04

  2. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    stiGGG | 16:02

  3. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    divStar | 16:02

  4. genretypischer Charakterausbau bei SEVEN?!

    itza | 16:01

  5. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Niaxa | 16:01


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel