Abo
  • Services:
Anzeige

WindowsCE-Smartphone nutzt mobilen Musik-Shop von AT&T

Audiovox' Smartphone SMT5600 mit Windows Media Player 10 Mobile

Parallel mit dem Start des Windows Media Player 10 und dem darin integrierten Shop-System verkündete das Telekommunikationsunternehmen AT&T, das von Audiovox gefertigte WindowsCE-Smartphone SMT5600 zusammen mit einer mobilen Variante des Windows Media Player 10 auf den US-Markt zu bringen. Darüber lassen sich dann Musikstücke in einem passenden Musik-Shop von AT&T kaufen.

Audiovox SMT5600
Audiovox SMT5600
So sollen Kunden des SMT5600 in AT&Ts Musik-Shop mMode nach Liedern suchen können, um diese anhören und von unterwegs kaufen zu können. Der mMode-Shop soll rund 750.000 Liedtitel enthalten und wurde in Zusammenarbeit mit Loudeye und Microsoft aufgebaut. Die Abwicklung übernimmt die mobile Variante vom Windows Media Player 10, die in der auf dem Gerät installierten WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Second Edition integriert ist.

Anzeige

Das 107,7 x 46,2 x 17,5 mm messende WindowsCE-Smartphone SMT5600 von Audiovox entspricht den Funktionen, die man von einem solchen Gerät erwartet. So besitzt es eine CMOS-Digitalkamera in VGA-Auflösung mit digitalem Vierfachzoom und ein TFT-Display mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln, das maximal 65.536 Farben anzeigt. Das für den US-Markt bestimmte Tri-Band-Gerät unterstützt die GSM-Netze 850, 1.800 und 1.900 MHz sowie GPRS der Klasse 10 und kann per Bluetooth mit anderen Geräten in Kontakt treten.

Ferner bietet das 102 Gramm wiegende Smartphone eine Infrarotschnittstelle und einen Steckplatz für Mini-SD-Karten, um den integrierten Speicher zu erweitern. Als bescheiden dürfen die Akkulaufzeiten gelten, die nur eine Sprechzeit von maximal 4 Stunden bieten, während der Akku im Emfpangsmodus auch schon nach 5 Tagen wieder an die Steckdose muss.

In den USA bietet AT&T das SMT5600 von Audiovox ab sofort bei Abschluss eines entsprechenden Mobilfunkvertrages zum Preis von 200,- US-Dollar an.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Kone Pure Owl-Eye für 44€)
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Nett

    Technik Schaf | 15:31

  2. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    Ispep | 15:27

  3. Re: Wer bezahlt die 750,00 ¤ Anschlussgebühr

    eddia | 15:26

  4. Re: 500¤ ohne MwSt. und Zubehör reine Abzocke

    FreiGeistler | 15:25

  5. Re: warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    rsaddey | 15:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel