Abo
  • IT-Karriere:

Intel wächst verhalten

Umsatz klettert im vierten Quartal 2004 um 5 Prozent

Intel erzielte im dritten Quartal 2004 einen Umsatz von 8,47 Milliarden Dollar, damit liegt der Umsatz 5 Prozent über dem des Vorquartals und 8 Prozent über dem Wert des dritten Quartals 2003. Der Gewinn von 1,91 Milliarden Dollar liegt 8 Prozent über dem Niveau des Vorquartals und 15 Prozent über dem des Vergleichsquartals des Jahres 2003.

Artikel veröffentlicht am ,

"Intel lieferte im dritten Quartal so viele Server und Mobil-Prozessoren wie nie zuvor in unserer Firmengeschichte und wir bauten unsere Marktanteile bei den Flashspeichern aus", zeigt sich Craig R. Barrett, Chief Executive Officer von Intel auf der einen Seite zufrieden. "Unerwartete höhere Lageranpassungen auf Seiten unserer Kunden und eine verhaltene PC-Nachfrage verhinderten ein höheres Wachstum. Intel stellte im abgelaufenen Quartal mehrheitlich 90nm-basierte Produkte her und produzierte unter Nutzung des in der Entwicklung befindlichen 65nm-Herstellungsprozesses Speicherchips mit mehr als einer halben Milliarde Transistoren."

Für das vierte Quartal 2004 erwartet Intel einen Umsatz zwischen 8,6 und 9,2 Milliarden Dollar. Am 2. Dezember 2004 will Intel einen Zwischenbericht zum ersten Quartal 2005 abgeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€

Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /