Bluetooth-Handy-Headset auch an Audiogeräte anschließbar

Dank A2DP-Profil auch Musik über Bluetooth empfangbar

Das Bluetooth-Headset von ARP Datacon ist nicht nur für das Handy-Freisprechen geeignet sondern kann auch Stereo-Sound über einen Adapter, der bereits im Lieferumfang enthalten ist, abspielen. Dieser Bluetooth-Adapter mit Klinkenstecker macht Audiogeräte wie zum Beispiel Walkman, MP3- oder CD-Player zur gewünschten Soundquelle. Dazu steckt man den Stecker in den Kopfhörereingang - darauf hin soll das Audiosignal über Bluetooth an das Headset weitergegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Musik kann von bluetoothfähigen Geräten, welche das Audio-Profil (A2DP) unterstützen, empfangen werden. Kommt während dem Musikhören ein Telefonanruf herein, wird der Sound automatisch zurückfahren und das Headset nimmt den Telefonanruf entgegen.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
Detailsuche

Tragbügel und Mikrofon des Gerätes können eingeklappt werden, für die Ohrmuscheln werden gleich vier Farbvarianten zum Auswechseln mitgeliefert. Das Headset unterstützt zudem auch Voice-Dialing.

ARP Datacon Bluetooth-Headset
ARP Datacon Bluetooth-Headset

Das Gerät ist nach Angaben von ARP Datavon kompatibel mit SonyEricsson P800, T68i, T39, Z600, T610, P900, T630, T608, Z700, Z1010 Ericsson T68, R520, Nokia 8910(i),6310(i),6820, 6650, 6600, 3660, 6350, N-Gage, 6810, 9500, 7700, 7600, Siemens S55, SX1, U10, U15, Motorola 270c, A830, A835, E390 und V600. Es wiegt 98 Gramm. Zur Akkulaufzeit wurden keine Angaben gemacht.

ARP Datacon liefert das Headset (Artikel-Nr. 273812) inklusive Audio Bluetooth- Adapter für 138,- Euro aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Idefix 14. Okt 2004

auf der website steht ne akkulaufzeit, blos wie alles auf der website nicht grad...

Liegeradler 14. Okt 2004

Schön, dass Du (wie auch der Verordnungstext) gleich global alle Fahrzeuge einschliesst...

Zeitreisender 13. Okt 2004

Genau das ist auch meine Befürchtung... Ansonsten find' ich's klasse! Mal sehen, wo man...

Andreas 13. Okt 2004

Ich stelle mir das recht problematisch vor, mit dem Dingen im Fahrzeug zu telefonieren...

lbau 13. Okt 2004

schau mal auf der arp datacon Website rechts bei Aktuell nach Musikgenuss und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /