Abo
  • Services:
Anzeige

Microsofts Media Player 10 integriert Musikshop

... und bringt Video-on-Demand mit sich

Microsoft-Gründer Bill Gates hat in Los Angeles unter anderem den Media Player 10 vorgestellt. Die neue Wiedergabe-Software soll nun auch mit dem Media-Center-PC erstellte Fernseh-Aufzeichnungen verwalten sowie zum Online-Shop für Musik- und Videos werden.

Ab Mitte Dezember 2004 soll T-Online Vision in Deutschland über den neuen Media Player Hollywood-Filme erstmals als Download anbieten. Speziell für die neuen Portable-Media-Center-Geräte werden diese Film-Downloads auch in niedrigerer Qualität angeboten. Neben dem Film-Dienst "Video on Demand" wird T-Online auch seinen Musik-Download-Service "Musicload" als integriertes Angebot in der "Digital Media Mall" des Media Player 10 anbieten. Als zentraler Musik-Download-Dienst ist allerdings MSN Music in den Windows Media Player 10 eingebunden.

Anzeige

Der Windows Media Player 10 arbeitet inzwischen auch mit über 70 tragbaren Geräten zusammen, darunter das Portable Media Center - wie es etwa von Samsung, Creative oder iRiver angeboten wird - sowie tragbare Musikplayer. Mit der neuen AutoSync-Funktion lassen sich auf einige dieser Geräte Musik-, Video-, TV- oder Bild-Dateien automatisch synchronisieren.

Dafür müssen die tragbaren Wiedergabe-Geräte aber mit Microsofts neuem Digital Rights Management 10 klarkommen, andernfalls verbleiben die geschützten Inhalte auf dem Windows-XP-PC des Nutzers. Ebenso können die mit einem Portable Media Center erstellten Aufnahmen nur auf Windows-XP-PCs gespielt werden, auf denen der Media Player 10 installiert ist oder das ebenfalls neue Windows XP Media Center 2005 läuft, das anders als seine Vorgänger auch einzeln und nicht nur in Verbindung mit einem Rechner verkauft wird.

Damit die auf Media Center PCs liegenden Multimedia-Daten auch auf einem Fernseher in einem anderen Zimmer ohne PC abgespielt werden können, hat Microsoft bereits Anfang 2004 die sogenannten Windows Media Extender in Aussicht gestellt. Die etwa von Hewlett Packard und Linksys gefertigten Geräte beziehen ihre Daten per Ethernet oder WLAN vom PC und sollen 2005 auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Der Windows Media Player 10 steht über die Update-Funktion von Windows XP zum Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
e42 13. Okt 2004

ich bevorzuge - xmplay! http://www.un4seen.com/xmplay.html

finntroll ;-) 13. Okt 2004

was ist das, dieser mediaplayer 10 ??? kann man damit auch videos gucken oder kostet das...

farnsworth 13. Okt 2004

Natürlich nur in der "Classic" Version: http://sourceforge.net/project/showfiles.php...

Blar 13. Okt 2004

genau meine Meinung. Vor allem durch die standardmässig ausgeblendete Titelleiste, habe...

snake 13. Okt 2004

alte opas und leinen-nutzer die es sich bequem machen wollen und bereit sind ne menge...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT.Niedersachsen, Hannover
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Die Lösung!

    User_x | 02:27

  2. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    ML82 | 02:08

  3. Re: Decent

    floziii | 01:55

  4. logisch, daß die Skype verbieten...

    Shrykull | 01:44

  5. Re: habe meine Rechner auf AMD ohne A5/Trustzone...

    bioharz | 01:08


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel