Abo
  • Services:

Microsofts Media Player 10 integriert Musikshop

... und bringt Video-on-Demand mit sich

Microsoft-Gründer Bill Gates hat in Los Angeles unter anderem den Media Player 10 vorgestellt. Die neue Wiedergabe-Software soll nun auch mit dem Media-Center-PC erstellte Fernseh-Aufzeichnungen verwalten sowie zum Online-Shop für Musik- und Videos werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Mitte Dezember 2004 soll T-Online Vision in Deutschland über den neuen Media Player Hollywood-Filme erstmals als Download anbieten. Speziell für die neuen Portable-Media-Center-Geräte werden diese Film-Downloads auch in niedrigerer Qualität angeboten. Neben dem Film-Dienst "Video on Demand" wird T-Online auch seinen Musik-Download-Service "Musicload" als integriertes Angebot in der "Digital Media Mall" des Media Player 10 anbieten. Als zentraler Musik-Download-Dienst ist allerdings MSN Music in den Windows Media Player 10 eingebunden.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Der Windows Media Player 10 arbeitet inzwischen auch mit über 70 tragbaren Geräten zusammen, darunter das Portable Media Center - wie es etwa von Samsung, Creative oder iRiver angeboten wird - sowie tragbare Musikplayer. Mit der neuen AutoSync-Funktion lassen sich auf einige dieser Geräte Musik-, Video-, TV- oder Bild-Dateien automatisch synchronisieren.

Dafür müssen die tragbaren Wiedergabe-Geräte aber mit Microsofts neuem Digital Rights Management 10 klarkommen, andernfalls verbleiben die geschützten Inhalte auf dem Windows-XP-PC des Nutzers. Ebenso können die mit einem Portable Media Center erstellten Aufnahmen nur auf Windows-XP-PCs gespielt werden, auf denen der Media Player 10 installiert ist oder das ebenfalls neue Windows XP Media Center 2005 läuft, das anders als seine Vorgänger auch einzeln und nicht nur in Verbindung mit einem Rechner verkauft wird.

Damit die auf Media Center PCs liegenden Multimedia-Daten auch auf einem Fernseher in einem anderen Zimmer ohne PC abgespielt werden können, hat Microsoft bereits Anfang 2004 die sogenannten Windows Media Extender in Aussicht gestellt. Die etwa von Hewlett Packard und Linksys gefertigten Geräte beziehen ihre Daten per Ethernet oder WLAN vom PC und sollen 2005 auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Der Windows Media Player 10 steht über die Update-Funktion von Windows XP zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ inkl. Versand
  2. 433,00€ (Bestpreis!)
  3. 481,00€ (Bestpreis!)
  4. 554,00€ (Bestpreis!)

e42 13. Okt 2004

ich bevorzuge - xmplay! http://www.un4seen.com/xmplay.html

finntroll ;-) 13. Okt 2004

was ist das, dieser mediaplayer 10 ??? kann man damit auch videos gucken oder kostet das...

farnsworth 13. Okt 2004

Natürlich nur in der "Classic" Version: http://sourceforge.net/project/showfiles.php...

Blar 13. Okt 2004

genau meine Meinung. Vor allem durch die standardmässig ausgeblendete Titelleiste, habe...

snake 13. Okt 2004

alte opas und leinen-nutzer die es sich bequem machen wollen und bereit sind ne menge...


Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /