Abo
  • Services:

Service Pack 1 für Microsofts Office-Paket für MacOS X (Upd)

Aktualisierung behebt eine Reihe von Fehlern in Office 2004 für MacOS X

Das Service Pack 1 für Office 2004 für MacOS X wird ab sofort von Microsoft per Software-Aktualisierung zum Download bereit gestellt. Neben zahlreichen Fehlerbereinigungen bringt das Update nur eine neue Funktion, worüber Anwender gefundene Fehler an den Hersteller übermitteln können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Service Pack 1 für Office 2004 für MacOS X führt Microsoft ein so genanntes Microsoft Error Reporting Protocol (MERP) ein, worüber Kunden gefundene Fehler anonymisiert nach Redmond übermitteln können. Weitere Neuerungen bringt das Service Pack 1 für das MacOS-Office-Paket nicht, so dass damit nur eine Reihe von Programmfehlern bereinigt wurden, womit die Software zuverlässiger und stabiler zu Werke gehen soll.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Über die Update-Funktion liefert Microsoft das Service Pack 1 für Office 2004 für MacOS X ab sofort in englischer Sprache nach eigenen Angaben aus. Alternativ soll die Aktualisierung auch über www.microsoft.com/mac zu finden sein, allerdings gab es bis Redaktionsschluss keine Spur davon auf der betreffenden Seite.

Nachtrag vom 13. Oktober 2004 um 14:35 Uhr:
Auf den deutschen Mactopia-Seiten von Microsoft steht das Service Pack 1 für Office 2004 für MacOS X ab sofort auch in einer deutschsprachigen Ausführung kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Mario 13. Okt 2004

der scheiss Mac geht einfach .. stimmt. Die werden noch pleite gehen mit den Dingern...

Ohle 12. Okt 2004

Traditionen, Traditionen... wie Parallel- Seriell- PS2-Ports, IRQs DMAs...

kressevadder 12. Okt 2004

Bei mir sitzt sie Nebenan, ich seh sie durchs Fenster. Immer denke ich, gleich kommt sie...

Cassiel 12. Okt 2004

Warum hatten x86 PC's im Jahr 1999 noch keine FireWire 400 Anschlüsse? Gruß, Cassiel

Sven Janssen 12. Okt 2004

Du hat die ironie Tags vergessen!


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /