Abo
  • Services:

Interview: Wettbewerb der Softwareparadigmen

Golem.de: Sie haben das Verfahren gegen Microsoft unter Verweis auf die geplante Einführung von TCG/TCPA als eine "absurde Phantomdiskussion" bezeichnet. Die TCG ist mittlerweile aber auf viele Kritikpunkte eingegangen und zeigt sich auch weiterhin gesprächsbereit. Wie schätzen sie die aktuelle Situation bezüglich TCG ein?

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Greve: Es ist richtig, dass die TCG einige Änderungen vorgenommen hat und obwohl es so scheint, dass diese in die richtige Richtung weisen, ist die Frage tatsächlich wohl eher sekundär. Keine Änderung in der Umsetzung einer Idee kann die grundsätzlichen Schwächen der Idee beheben. Auch durch geänderte Standards lässt sich die Tatsache nicht ändern, dass TC die Sicherheit von Computern grundsätzlich nicht positiv beeinflusst.

Und DRM - von der Industrie als Digitales Rechtemanagement schöngefärbt, in Wahrheit handelt es sich um Digitales Restriktionsmanagement - ist und bleibt der einzig denkbare Anwendungsfall für TC. Eine bestenfalls nutzlose Technologie teuer einzuführen erscheint uns nicht sinnvoll.

Golem.de: Anwendungsgebiete für TC gibt es aber einige, insbesondere im Unternehmensumfeld, wenn es darum geht, Rechner vor unbefugtem Zugriff und Veränderungen zu schützen, die Integrität von Daten sicherzustellen oder zu verhindern, dass Daten, die nicht für Dritte bestimmt sind, das Unternehmen verlassen?

Greve: Letzten Endes stellt TC nur sicher, dass eine bestimmte Software auf einem Rechner läuft. Ob diese Software sicher ist oder nicht, darauf hat TC keinen Einfluss - Integrität von Daten und Sicherung der Rechner vor unbefugtem Zugriff sind jedoch im Wesentlichen Fragen einer sicheren Software.

Die Fehler und Probleme, die in heutiger Software bestehen, werden durch TC weder behoben noch unwirksam. Und es scheint unwahrscheinlich, dass die Programmentwicklung in den nächsten Jahren eine wunderhafte Entwicklung zur Fehlerfreiheit machen wird.

Verfügbarkeit von Verschlüsselung auf Festplatten klingt sicher attraktiv, das ist allerdings bereits mit heutiger Software möglich und wegen des Fehlens einer spezifischen Hardware-Komponente auch sehr viel flexibler. Wird eine Schwäche in der Software entdeckt, ist diese schnell behoben. Entdecken Angreifer eine Schwäche in der Hardware, sind alle meine Systeme bis zum Hardwareaustausch angreifbar.

Es gibt tatsächlich nur ein Gebiet, wo TC wirklich notwendig ist: Wenn der Computernutzer zum Feindbild wird, wie z.B. bei DRM.

 Interview: Wettbewerb der SoftwareparadigmenInterview: Wettbewerb der Softwareparadigmen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

:-) 20. Okt 2004

Für einen Juristen besteht Rechtssicherheit dann, wenn er alles in seinem Juristentext...

josepf knaus 20. Okt 2004

aldär näh, einzeller wie dich gibt genug.

honk@no.spam 20. Okt 2004

Tu ein gutes Werk und spende die 120 Euronen lieber dem Tierschutz. Indirekt hilfst du...

Paul (dict.cc) 20. Okt 2004

War gerade auf den Spenden-Seiten, die im Artikel verlinkt waren. Bin sehr erstaunt und...

OMG 20. Okt 2004

Passt zum Foto...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /