Abo
  • Services:

Wi-Fi Alliance gegen Pre-N-Produkte

Keine Wi-Fi-Zertifikate bevor 802.11n nicht offiziell verabschiedet ist

Die Wi-Fi Alliance (WFA) will keine Erweiterungen auf Basis des kommenden WLAN-Standards zertifizieren, bevor dieser von der IEEE verabschiedet ist. Die WFA versucht zu verhindern, dass Gerätehersteller den Begriff "IEEE 802.11n" in Verbindung mit Wi-Fi-zertifizierten Produkten nutzen, bevor der Standard voraussichtlich im November 2006 verabschiedet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Um der eigenen Forderung Nachdruck zu verleihen, droht die WFA zudem zertifizierten Wi-Fi-Produkten das Zertifikat wieder zu entziehen, sollten diese mit 802.11n-Fähigkeiten beworben werden und die Interoperabilität mit anderen Wi-Fi-Produkten darunter leiden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg, Leverkusen

Die Wi-Fi Alliance sieht in Pre-Standard-Produkten Gefahren für Nutzer der Technik, schließlich könne nicht sichergestellt werden, dass die entsprechenden Produkte später dem Standard entsprechen. Ähnliches war schon im Vorfeld der Standardisierung von 802.11g zu beobachten, allerdings boten viele Hersteller neue Firmware-Updates für die Pre-Standard-Geräte an.

Belkin hat bereits erste Pre-N-Produkte angekündigt. Diese nutzen eine proprietäre Technik von Airgo Network, die in ähnlicher Weise voraussichtlich auch in 802.11n zum Einsatz kommen wird und Datentransferraten von über 400 MBit/s verspricht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO 500 GB für 145,89€ inkl. Versand statt 156,81€ im Vergleich)
  2. 15,99€
  3. 4,99€

Leser 12. Okt 2004

Hi Golem.de ändert doch mal den Vorspann dieses Artikels, das ist nämlich der von der RSS...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /